th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Startschuss für Ferienbetreuungs-Highlight im WIFI St. Pölten

Die 100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche hat begonnen!

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.
© Josef Bollwein WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Mit der „100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche“ und der „WIFI Kids-Academy“ bieten das Land Niederösterreich und die Wirtschaftskammer Niederösterreich ein abwechslungsreiches, insgesamt 4-wöchiges Ferienbetreuungsprogramm für Kinder und Jugendliche an, das heute mit dem Start der „100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche“ in den Räumlichkeiten des WIFI St. Pölten seinen Lauf nimmt.  

Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker freuen sich über den Auftakt zu einem abermals gelungenen Ferienbetreuungsangebot zur Unterstützung von Familien in Niederösterreich: „Im Rahmen der ,100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche‘ erleben Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren so einiges: von Führungen durchs Museum oder durch Betriebswerkstätten, über das Hineinschlüpfen in die Rolle eines Moderators beim Fernsehen, Forschen und Experimentieren bis hin zu ausgedehnten Bewegungseinheiten. Die Woche ist prall gefüllt mit einzigartigen Angeboten und steht ganz im Zeichen des Erlebens und Eintauchens in Kultur, Wirtschaft und Leben unseres Bundeslandes, bietet den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine spannende Zeit in den Sommerferien und entlastet Eltern und Erziehungsberechtigte maßgeblich bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und auch finanziell, denn die Ferienwoche wird kostenlos angeboten.“ 

„Familien mit einem NÖ Familienpass hatten exklusiven Zugang zur Anmeldung ihrer Kinder für die kostenlose ,100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche‘. Die zur Verfügung stehenden 160 Plätze waren rasch ausgebucht und ganz besonders freut es mich, dass wir auch jeden Tag eine andere Gruppe aus niederösterreichischen Gemeinden begrüßen können, die einen Workshop-Tag der Ferienwoche in St. Pölten als einen Programmpunkt in das Ferienbetreuungsangebot der Gemeinde mit aufgenommen haben“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister. 

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker: „Es ist mir eine besondere Freude, dass wir auch heuer wieder im Rahmen der WIFI Kids Academy in den WIFIs in St. Pölten, Amstetten, Mödling und Neunkirchen eine ganz spezielle Ferienbetreuung anbieten können: Die Workshops finden direkt in den WIFI-Werkstätten statt. Angeleitet werden die Kinder und Jugendlichen von echten Profis, die während des Kursjahres Lehrlinge und angehende Meister ausbilden. Ein Highlight ist der miniMeisterbrief, den die Kids am Ende eines Workshops stolz mit nach Hause nehmen können.“  

Tägliche Impressionen und alle Informationen zur „Die 100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche“ sind nachzuschauen auf

Zur Anmeldung „WIFI Kids-Academy“:

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: TikTok-Influencer Marvin Teufl, AMS Landesgeschäftsführer NÖ Sven Hergovich, Landeskoordinatorin für Polytechnische Schulen Alexandra Huber-Lechner, Arbeiterkammer NÖ-Präsident Markus Wieser und WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer

Mehr Lehrstellenangebot als Lehrstellensuchende in NÖ: AMS startet Kampagne mit TikTok-Influencer für mehr Lehre in NÖ

Jahrelang prägte ein Mangel an freien Lehrstellen den niederösterreichischen Lehrstellenmarkt. Die Lage hat sich gedreht: Es gibt nun ein doppelt so starkes Lehrstellenangebot wie Jugendliche, die einen Lehrberuf anstreben. mehr

Gruppenfoto der Mini-Reporter

Die Mini-Reporter und ihr Buch

Das Junior Company Programm der Wirtschaftskammern fördert und stärkt unternehmerisches Denken und Handeln. Mit Junior Mini gibt es nun auch für die Volksschulen ein passendes Programm. Seit März wird es an der Volksschule Sitzenberg-Reidling umgesetzt – als Pilotprojekt. mehr

V.l.: Josef Scheidl, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Landesrat Jochen Danninger und Bernd Brantner

Brantner denkt Abfallwirtschaft neu – mit künstlicher Intelligenz

Betriebsbesuch von WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger bei der Brantner Gruppe in Krems: „Beeindruckend, wie mit Künstlicher Intelligenz und Sensorik einzigartige Innovationen realisiert werden.“  mehr