th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

DSK mit Firmensitz nach Mank übersiedelt

Mit Jahresbeginn hat die DSK-Seimetzbacher OG ihren Firmenstandort nach Mank verlegt.

V.l.: Geschäftsführer Jürgen Obruca, Walter Steinwander (Vertreter der örtlichen Wirtschaft), Geschäftsführer Robert Kerschner, Lisi Steinacher, Lukas Lechner und Bürgermeister Martin Leonhardsberger (Mank).
© Stadtgemeinde Mank V.l.: Geschäftsführer Jürgen Obruca, Walter Steinwander (Vertreter der örtlichen Wirtschaft), Geschäftsführer Robert Kerschner, Lisi Steinacher, Lukas Lechner und Bürgermeister Martin Leonhardsberger (Mank).

Eine 800 Quadratmeter große Halle im Betriebsgebiet steht als Werkstatt und Lager zur Verfügung. Die Einrichtung ist ganz auf die Arbeitsabläufe optimiert, eine neue computergesteuerte Blechbearbeitungs-Maschine ermöglicht von der Dachrinne bis zum Trapezblech die Herstellung aller Formen. Derzeit zählt das Unternehmen 14 Mitarbeiter, Robert Kerschner und Jürgen Obruca sind die Geschäftsführer. Als Kalkulant ist Lukas Lechner neu an Bord. Anstatt des geplanten Bürobaus wurde im ersten Schritt auf eine Containerlösung für die Büroräume gesetzt. Bei der weiteren guten Entwicklung der Firma wird diese Ausbauetappe nachgeholt. „Wir fühlen uns wohl hier“, erklärt Jürgen Obruca, „Tankstelle, Mechaniker, Lebensmittelmarkt und Firmen, mit denen wir zusammenarbeiten, sind in unmittelbarer Nachbarschaft.“
Das Unternehmen bietet Dienstleistungen aller Art in den Bereichen Dachdeckerei und Spenglerei: Bedachungen, Flachdach, Dachfenster, Dachbodendämmung, Dachbodenausbau, Dachsanierungen und vieles mehr. „Jedes Unternehmen ist eine Bereicherung für die Region und unsere Stadt“, freut sich der Vertreter der örtlichen Wirtschaft, Walter Steinwander. 

Das könnte Sie auch interessieren

Konstituierung 2020: WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (l.) und WKNÖ-Direktor-Stellvertrterin Alexandra Höfer (r.) gratulieren Obfrau Doris Schreiber (mit Urkunde) und dem Bezirksstellenausschuss.

Bekenntnis zur Region

Die Bezirks- und Außenstellen bringen das geballte Service und Know-how der WKNÖ vor die Haustür. Im Interview dazu Doris Schreiber, Obfrau der Bezirksstelle Gmünd. mehr