th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Coworking in Kaltenleutgeben

Kaltenleutgeben

v.l. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeisterin Bernadette Geieregger und Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller
© Michael Heiplik v.l. Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bürgermeisterin Bernadette Geieregger und Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller

Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller gratulierte Bürgermeisterin Bernadette Geieregger zur Eröffnung des neuen Coworking Spaces in der Professorenvilla. Unter dem Motto „Raus aus dem Wohnzimmer oder Keller-Büro, rein in die inspirierende Welt eines Coworking Spaces“ gibt es ab sofort Arbeitsplätze welche stunden-, tages- oder monatsweise gemietet werden können. Man benötigt kein eigenes Büro oder Infrastruktur mehr, sondern mietet sich gegen eine Gebühr ein.

Dafür erhält man einen flexibel nutzbaren Arbeitsplatz und profitiert vom Austausch mit einer kreativen, innovativen Community. Das Angebot der Coworking Spaces eignet sich ideal für Startups und solche, die es noch werden wollen.

Vor allem Ein-Personen-Unternehmen können von der lebendigen Atmosphäre des Co-Office profitieren. Außerdem ist es eine gute Alternative zum Homeoffice. Weiters können die Räumlichkeiten für einen Tapetentausch beim Lernen genutzt werden. „Die Gemeinde stellt Arbeitsplätze und Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner) befristet zur Verfügung. Fünf Arbeitstische mit Drehsessel in insgesamt zwei getrennten Büros, Zwei Tische elektrisch höhenverstellbar, LCD Monitor 32" mit Kamera und Lautsprecher, Docking Station mit USB Anschluss (somit ist ein Arbeiten für alle PC‘s möglich) Tastatur und Maus. Absperrbare Schließfächer, Teeküche mit Nespresso Kaffeemaschine, Zwei Whiteboards, Drucker und gratis Wlan runden das Angebot ab“, so Bürgermeisterin Geieregger.

Linktipp: www.kaltenleutgeben.gv.at

Das könnte Sie auch interessieren