th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Christoph Ortner übernimmt Familienunternehmen in fünfter Generation

Jungunternehmer engagiert sich im Bereich Verkauf und Reparatur von landwirtschaftlichen und weinbaulichen Maschinen.

V.l.: Gemeinderat Franz Aigner, Seniorchef Leopold Reinwein, Christoph Ortner, Renate Mayer, Pfarrer Maximilian Walterskirchen, Bezirksstellenobmann Christian Bauer und Ortsvorsteher Josef Renner.
© zVg V.l.: Gemeinderat Franz Aigner, Seniorchef Leopold Reinwein, Christoph Ortner, Renate Mayer, Pfarrer Maximilian Walterskirchen, Bezirksstellenobmann Christian Bauer und Ortsvorsteher Josef Renner.

Seit Jahren ist der Betrieb Ortner in Kollersdorf für seine Land- und Gartenmaschinen bekannt. Im Bereich Verkauf und Reparatur von landwirtschaftlichen und weinbaulichen Maschinen besteht das Familienunternehmen nun schon seit mehr als 100 Jahren.

Nun wagte Juniorchef Christoph Ortner den Sprung in die Selbstständigkeit und übernahm den Betrieb von Vater Helmut Ortner (wie dieser davor von Großvater Leopold Reinwein), und sichert somit bereits die fünfte Generation.

Was vor über 100 Jahren als Schmiede begann, ist heute ein modernst ausgestatteter Betrieb. Jungunternehmer Christoph Ortner: „Mein größter Dank gilt meinen Kunden, die mir das Vertrauen schenken, den Betrieb weiterzuführen.“

WKNÖ-Bezirksstellenobmann Christian Bauer zeigte sich über das Engagement von Christoph Ortner beeindruckt: „Ich möchte dir im Namen der Wirtschaftskammer danken, dass du diesen Betrieb als Nachfolger weiterführst. Eine Selbstständigkeit bedeutet auch immer ein gewisses Risiko, aber wir stehen alle hinter dir und wünschen dir erfolgreiches Gelingen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
V.l.: Karin Dellisch-Ringhofer, Karin Gerhartl und NÖ Spartenobmann-Stv. Bank und Versicherung Erich Fuker.

20 Jahre Club Activity

Karin Gerhartl, ihr Team und viele Fitness-Begeisterte feierten in Wiener Neudorf das 20-jährige Jubiläum ihres Clubs. mehr

  • Bruck/Leitha
V.l.: Stadträtin Ingrid Gaubatz, Jordan und Renata Dimitrov sowie Bezirksstellenausschussmitglied Michaela Gansterer Zaminer.

Eröffnung des Gourmet Bistro „Alt Wien“

Hainburger Ehepaar Renata und Jordan Dimitrovs sorgen in Hainburg für ein neues kulinarisches Angebot. mehr

  • Gänserndorf
Obmann Andreas Hager

Trendwende bei Lehrlingen

„Nach langen Jahren der Stagnation geht es wieder aufwärts“, so Andreas Hager, Obmann der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Gänserndorf, sieht er die Trendwende bei den Lehrlingen gekommen. mehr