th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Christbaum, Punsch und Lagerfeuer

Kaum ein Brauch steht hierzulande so sehr fürWeihnachten wie das Schmücken des Christbaums.

Das „Rohmaterial“ dazu holt man sich in Nieder­österreich
bevorzugt aus dem Christbaum-Erlebniswald.
Am Rastplatz mit Lagerfeuer (von links) – stehend: Patrick Leuchtenmüller, Michael Hauser und Johann Leuchtenmüller; sitzend: Natalie Fischer, Corinna Eschauer, Selina Leuchtenmüller (Betreuerin der neuen Bastelhöhle) und Christopher Leuchtenmüller.
© Tanja Wagner Am Rastplatz mit Lagerfeuer (von links) – stehend: Patrick Leuchtenmüller, Michael Hauser und Johann Leuchtenmüller; sitzend: Natalie Fischer, Corinna Eschauer, Selina Leuchtenmüller (Betreuerin der neuen Bastelhöhle) und Christopher Leuchtenmüller.

Die „Fischer Agrar“ ist ein klassischer Familienbetrieb: Johann Fischer, Tochter Melanie, Tochter Natalie und Freund Christopher Leuchtenmüller schupfen den Betrieb gemeinsam.
Der jährliche Christbaummarkt hat schon seine Stammkundschaft. „Ein Besuch bei uns gehört für viele schon fix zur Vorweihnachtszeit. Einige nehmen dafür extra eine weite Anreise in Kauf, um zu uns zu kommen”, freut sich Natalie Fischer.

Spielplatz in Sichtweite: Action für die Kleinen, und die Erwachsenen können sie vom wärmenden Feuer aus im Auge behalten.
© Tanja Wagner Spielplatz in Sichtweite: Action für die Kleinen, und die Erwachsenen können sie vom wärmenden Feuer aus im Auge behalten.


Dass man neben der Auswahl an „reisefertigen” und noch die Landschaft prägenden Bäumen auch einen Kinderspielplatz mit Seilbahn, die neue „Bastelhöhle” für Kinder sowie eine Punschhütte vorfindet, wird wohl mit ein Grund dafür sein. „Die Qualität der Bäume und das gemütliche Ambiente im Freien sind eben eine gute Kombi für einen vorweihnachtlichen Familienausflug”, weiß die Junior-chefin. Besonders im Trend liegt heuer der große und schlanke Baum, der durch jährlichen, behutsam  durchgeführten Formschnitt bewerkstelligt wird.


Reservierte Bäume sind mit roten Schleifen markiert, sie werden fachgerecht über dem Boden abgeschnitten und transportbereit gemacht – auf Wunsch mit Kreuz.
© Tanja Wagner Reservierte Bäume sind mit roten Schleifen markiert, sie werden fachgerecht über dem Boden abgeschnitten und transportbereit gemacht – auf Wunsch mit Kreuz.


30 Prozent seiner Bäume exportiert das Unternehmen – für Niederösterreich ein rekordverdächtiger Wert. Die Bäume werden bis nach England, Deutschland, Ungarn, Slowenien, Tschechien und neuerdings auch in die Schweiz verkauft.
Heimische Kunden vor Ort haben den Vorteil, sich ihren Baum aus einem endlos scheinenden Angebot aussuchen zu können. „Das gesamte Gebiet ist für die Kunden begehbar, damit man in Ruhe flanieren und gustieren kann, die Stärkung nach dem Spaziergang gibt’s dann am Stand”, verweist Natalie Fischer auf das Erfolgsmodell des Unternehmens. Daran soll sich auch so schnell nichts ändern – nur die Attraktionen für die Kinder wechseln.

Christbäume bis zum Horizont – so weit das Auge reicht.
© Tanja Wagner Christbäume bis zum Horizont – so weit das Auge reicht.


Auf sein Erfolgsrezept angesprochen, wird Firmenchef Johann Fischer im Telefon-Interview sehr weihnachtlich: „Es ist die Liebe zur Natur, die uns das Jahr über vorantreibt, und es ist das Kinderlachen, das uns am Ende des Jahres belohnt!”


Eckdaten Fischer Agrar

  • Fischer Agrar ist ein seit 1990 bestehender Familienbetrieb.
  • Neben der Christbaumproduktion zählen der Handel mit landwirtschaftlichen Produkten und Agrarbedarf sowie der Verkauf von Quads (zur Bearbeitung von Weingärten, Forst- und Christbaumkulturen) und ATVs (All Terrain Vehicle – Geländefahrzeug) zum weiteren Portfolio.
  • Die Kulturen befinden sich rund um den Betriebsstandort in 3123 Mittermerking am Fuße des Wachtberges nahe St. Pölten.
  • www.fischeragrar.at



Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Newsportal 200 Meter Kanal zum Testen und Zuschauen

200 Meter Kanal zum Testen und Zuschauen

Die Firma König&Landl baut in Hollabrunn ein Kanaltechnikzentrum. Einzigartig daran: In der Anlage von Kanälen unterschiedlichster Bauart kann unabhängig vom aktuellen Betrieb eines Kanals die modernste Ausrüstung getestet werden. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Mierka Donauhafen Krems heißt jetzt Rhenus

Mierka Donauhafen Krems heißt jetzt Rhenus

Namenswechsel am Donauhafen Krems: Die Mierka Beteiligungs GmbH (MBG) heißt seit Oktober Rhenus Beteiligungs GmbH (RBG). Auch die Tochtergesellschaften wurden umfirmiert. mehr

  • Unternehmen
Newsportal Faire Sport- und Freizeitkleidung ohne Chemie

Faire Sport- und Freizeitkleidung ohne Chemie

Das ist die Grundidee der beiden Jungunternehmer Maximilian Gramberger (links im Bild) und Mauro Vitera mit ihrer Handelsfirma BroGains Gymwear in Manhartsbrunn. mehr