th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bildungsmesse der Schule für Wirtschaft und Technik Mödling

Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten

V.l.:Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Stadrat Martin Czeiner, Direktorin Sabine Schibl, WKNÖ-Lehrstellenberater Rainer Anhammer, WK Mödling-Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller, Stadträtin Teresa Voboril, AK Mödling-Bezirksstellenleiterin Susa
© Willy Kraus

V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Stadrat Martin Czeiner, Direktorin Sabine Schibl, WKNÖ-Lehrstellenberater Rainer Anhammer, WK Mödling-Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermüller, Stadträtin Teresa Voboril, AK Mödling-Bezirksstellenleiterin Susanna Stangl und AK-Bezirksstellenleiter Stv. Gerhard Stirlingr. Sitzend: Klara Birgl (WKNÖ).     

Die Schule für Wirtschaft und Technik in Mödling unter Leitung von Sabine Schibl veranstaltete auch heuer wieder die Bildungsmesse in der Dreifachhalle. 

„Den richtigen Beruf zu finden ist für Jugendliche eine richtungsweisende und wichtige Entscheidung. Es ist aber auch für unsere Unternehmen eine tolle Chance hier potentielle und vor allem engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden“, so WKNÖ-Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich bei den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern sowie berufsbildenden Schulen über Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Viele Jugendliche nutzten die Bildungsmesse als Erstkontakt zu einem Unternehmen.

Fotos: Willy Kraus

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: WK-Bezirksstellenleiter Andreas Krenn mit Gerlinde und Reinhard Pöhn.

30 Jahre Juwelier Pöhn

Reinhard Pöhn startete 1989 als Ein-Mann-Betrieb mit seinem Juweliergeschäft in Gmünd. 30 Jahre später ist er nicht nur um acht Mitarbeiter reicher, sondern auch der einzig verbleibende Juwelier in der Bezirkshauptstadt Gmünd. mehr

Die ausgezeichneten Lehrlinge und Ehrengäste.

Auftakt zur 7. Bildungsmeile und Ehrung der bezirksbesten Lehrlinge

Bei der Auftaktveranstaltung zur Bildungsmeile wurden auch die bezirksbesten Lehrlinge und deren Ausbildungsbetriebe geehrt. mehr