th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Betriebsbesuch in der Schlosserei Sonnenuhren Jindra

Weiten

Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer (links) und Johann Jindra
© Brigitte Jindra Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer (links) und Johann Jindra

Seit 1858 besteht das Familienunternehmen Schlosserei Sonnenuhren Jindra in Weiten, das nun von Johann und Brigitte in fünfter Generation geführt wird.

Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer besuchte das Unternehmen und überreichte die Trophäe für den „Erfolg seit Generationen“. 

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Christina Mayer und Verena Deißenberger präsentierten mit den Schülern Benedikt Ebersperger, Sophie Windhör, Antonio Ribic, Emma Hintermayer und Julia Hohl (v.l.) das Buch.

Die Mini-Reporter von Sitzenberg-Reidling: Erste NÖ Junior Mini-Company präsentierte ihr Buch der Öffentlichkeit

Ein Buch von Kindern für Kinder. Seit mehr als 25 Jahren fördert und stärkt das Junior Company Programm der Wirtschaftskammern unternehmerisches Denken und Handeln österreichischer Schüler und Schülerinnen. Mit dem Schuljahr 2023/2024 wurde mit Junior Mini auch für die Volksschulen ein passendes Programm entwickelt. Seit März 2022 wird es an der Volksschule Sitzenberg-Reidling (Bezirk Tulln) umgesetzt – als Pilotprojekt. Nun präsentierten die motivierten Schüler ihr Produkt der Öffentlichkeit, im Zuge der jährlichen Buchausstellung.  mehr