th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Betriebliche Impfungen sind ein großer Schritt in Richtung Normalität

Die betrieblichen Impfungen sind erfolgreich angelaufen -  hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden bereits in Klosterneuburg geimpft. Wirtschafslandesrat Jochen Danninger und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker machten sich vor Ort ein Bild über den Impffortschritt.

Gruppenbild mit Wolfgang Ecker und Jochen Danninger
© Alice Schnür-Wala

Betriebliche Impfstraße, Klosterneuburg (v.l.): Außenstellenleiter Friedrich Oelschlägel, Außenstellenobmann Markus Fuchs, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Leopold Gruber (GF MEMA Gruber & Cap OG), Ärztin Elfriede Wilfinger, Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Alexander Schrötter (WKNÖ) und Andreas Cap (GF MEMA Gruber & Cap OG) besuchten die betriebliche Impfstelle in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg, organisiert von der WKNÖ.

Die betriebliche Impfstelle in der Babenberger Halle Klosterneuburg ermöglichte rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Unternehmen aus Klosterneuburg eine Covid-19-Impfung. Markus Fuchs, Obmann der WKNÖ-Außenstelle Klosterneuburg, spricht von einem Projekt, das den Schulterschluss zwischen den ansässigen Betrieben und der WKNÖ-Außenstelle Klosterneuburg zeigt: „105 Betriebe haben sich für die betriebliche Impfung zusammengeschlossen. Wir übernehmen gemeinsam Verantwortung und halten zusammen. Das Impfen ist reibungslos abgelaufen.“
Auch das Medienecho war bemerkenswert: So widmete etwa die NÖN der betrieblichen Impfstraße eine "Titelstory". Das Pdf wurde mit freundlicher Genehmigung der NÖN zum Download zur Verfügung gestellt.

Die zweite Runde der Impfungen in Klosterneuburg findet am 30. Juni statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch vor Corona: Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky (l.) gratuliert Gerhard Sprung zu zehn Jahren „UNIQA General Agentur Sprung & Partner“ in Hollabrunn

Bekenntnis zur Region

Die Bezirks- und Außenstellen bringen das geballte Service und Know-how der WKNÖ vor die Haustür. An dieser Stelle präsentiert die NÖWI deren Obleute im Interview. Dieses Mal wurde Alfred Babinsky befragt, Obmann der Bezirksstelle Hollabrunn. mehr