th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Berufslenker Akademie hat wieder Fahrt aufgenommen!

Die Berufslenker Akademie bietet jungen Erwachsenen ohne Berufsausbildung die Möglichkeit, innerhalb von 18 Monaten eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer zu absolvieren. Start der Ausbildung ist zweimal pro Jahr.

Angelika Winter
© Kraus Eine der erfolgreichen Absolventinnen, Angelika Winter: „Ich habe nicht gewusst, was auf mich zukommt. Vieles hat mich überrascht, ich habe aber von Anfang an die Chance auf neue Perspektiven in meinem Leben gesehen.“

Die niederösterreichische Berufslenker Akademie, eine Initiative von WKNÖ, AMS NÖ und AKNÖ soll den großen Fachkräftebedarf bei den Berufslenkerinnen und -lenkern decken und gleichzeitig jungen Erwachsenen eine qualifizierte Berufsausbildung ermöglichen. Dass das funktioniert, zeigen die Rückmeldungen der Absolventinnen und Absolventen, wie die von Angelika Winter .

Die Vorteile für Unternehmen und Auszubildende liegen klar auf der Hand:

  • Das Arbeitsmarktservice kommt für den Lebensunterhalt der/des Auszubildenden auf.
  • Die Ausbildungszeit ist auf 18 Monate verkürzt.
  • Nach dem Erwerb des Führerscheins (Klasse C oder D) ist der/die
    Auszubildende im Unternehmen bereits einsetzbar.
  • Nach der Ausbildung winkt den fertig ausgebildeten Absolventinnen und Absolventen ein sicherer Job.

Interessierte Unternehmen sowie Bewerberinnen und Bewerber für die Ausbildung melden sich bei der Berufslenker Akademie (angesiedelt in der NÖ Fachgruppe für das Güterbeförderungsgewerbe) unter

  • T 02742/851-18501 oder
  • E bla@wknoe.at

www.bl-akademie.at

Das könnte Sie auch interessieren

Markus Fischer

Ohne Transportwirtschaft funktioniert’s nicht

Während der letzten beiden herausfordernden Jahre haben es die Spediteure und Güterbeförderer trotz aller Lieferketten-Probleme immer geschafft, die Versorgung in unserem Land gesichert aufrecht zu erhalten. Mehr Bewusstsein für diese Schlüsselrolle der Transportwirtschaft fordert FGO Markus Fischer. mehr

Gruppenfoto

Besondere Ehrung für zwei Größen des NÖ Finanzsektors

Große Silberne Ehrenmedaille der WKNÖ für Schultes und Pruckner mehr

NÖ Handelsobmann Franz Kirnbauer

Niederösterreichischer Handel hofft auf einen tüchtigen Osterhasen

„Das Osterfest ist eine gute Möglichkeit, um Klein und Groß zu beschenken und den stationären Handel zu unterstützen“, betont Franz Kirnbauer, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ). Mit erwarteten Ausgaben in Höhe von insgesamt 45 Millionen Euro sind die Aussichten vielversprechend. mehr