th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bereits über 300 Kinder bei der WIFI Kids Academy

„Kreatives Arbeiten mit Werkzeugen und unterschiedlichen Materialien – spielerisch Berufe kennenlernen und dabei die eigenen Talente entdecken. Die WIFI Kids Academy ist für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren genau das richtige Ferienprogramm“, ist sich Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker sicher.

Die Meister von morgen
© WIFI NÖ Die "Meister" von morgen

Bei der WIFI Kids Academy entdecken die Kinder Berufe wie Mechatroniker, Schneider, Schmied, Tischler, Fliesenleger, Elektrotechniker und noch viele mehr. In den ersten 8 Tagen haben bereits über 300 Kinder das Angebot angenommen.

Mit einem Corona-Sicherheitskonzept im Hintergrund finden die Workshops wochenweise an vier Standorten statt: In St. Pölten und Neunkirchen noch bis 6. August, in Mödling und Gmünd von 9. bis 13. August. „Das Programm kann tageweise gebucht werden, um 30 Euro pro Tag. Am Ende jedes Workshops dürfen sich die Kinder ihre selbstgemachten Werkstücke und sogar einen miniMeisterbrief mit nach Hause nehmen“, erklärt Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Im Kostenbeitrag von 30 Euro sind Verpflegung und Arbeitsmaterialien enthalten. Anmeldung und alle Informationen unter www.noe.wifi.at/kidsacademy

Kids Acadamy
© WIFI NÖ
Kids Acadamy
© WIFI NÖ

Kids Acadamy
© WIFI NÖ

Das könnte Sie auch interessieren

v.l. WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, IV-NÖ-Präsident Thomas Salzer, Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger

Bilanz des ersten Halbjahres 2021: Niederösterreichs Exporte übertreffen Vorkrisenniveau

Mit einem Warenexportwert von 11,8 Mrd. Euro haben die niederösterreichischen Exporte im ersten Halbjahr 2021 um 18,6 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode zugelegt. Damit konnte auch das Vorkrisenniveau leicht übertroffen werden – im ersten Halbjahr 2019 beliefen sich Niederösterreichs Warenexporte auf 11,64 Mrd. Euro. Neben Oberösterreich und der Steiermark zählt Niederösterreich zu den drei stärksten Exportregionen Österreichs. „Wir setzen auch weiterhin alles daran, dass unsere exportierenden Unternehmen gestärkt durch diese wirtschaftlich turbulenten Zeiten gehen“, sind sich Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und IV-NÖ-Präsident Thomas Salzer einig. mehr

NÖ Feuerwerksbranche setzt auf Aufklärung

Sicher. Lärmreduziert und nachhaltig. NÖ Feuerwerksbranche setzt auf Aufklärung. „Es braucht eine sachliche und faktenbasierte Diskussion. Es geht um Existenzen“, so der Appell der Experten.

Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Für viele gehört zu einem gelungenen Silvester auch ein Feuerwerk. Doch hier sieht sich die von der Pandemie schwer getroffene Branche mit massiven Vorurteilen konfrontiert, die „längst überholt und oft falsch dargestellt werden.“ mehr

eine blockchain ist im Prinzip eine Kette aus Informationsblöcken, bei der jeder Block unabänderlich mit der Information davor und der Information danach verknüpft ist.

Alles zu kryptisch? Die Blockchain-Basics

Neue Technologien sind am Vormarsch – und viele haben Sorge, aus Unwissenheit den Anschluss zu verpassen. Dabei sind Blockchains und Kryptowährungen gar nicht so kryptisch, wie sie auf den ersten Blick scheinen. mehr