th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Beezante“ ist beste NÖ Junior-Company

Aufgrund der Corona-Krise wurde der Junior Landeswettbewerb heuer online abgehalten. Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler waren allerdings um nichts weniger beeindruckend.

Das Siegerteam des Junior Landeswettbewerbs von Niederösterreich 2020 ist die Junior Company „Beezante“.
© Beezante Das Siegerteam des Junior Landeswettbewerbs von Niederösterreich 2020 ist die Junior Company „Beezante“.
„Junior“ ist ein Projekt, das im Rahmen des Schulunterrichts durchgeführt wird. Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren entwickeln eine Geschäftsidee und gründen an ihrer Schule ein Junior-Unternehmen für die Dauer eines Schuljahres. Sie erstellen ­richtige Produkte, oder bieten Dienst-leistungen an.
Der diesjährige Junior Landeswettbewerb fand unter ganz besonderen (Corona-)Umständen statt. Die Teams meisterten diese neue Art des Wettbewerbs sehr gut: Fünf Junior Companies präsentierten sich und kämpften um die Auszeichnung der besten Junior Company in NÖ.
Im Vorfeld mussten die Teams einen Geschäftsbericht verfassen sowie einen Video-Pitch erstellen. Beim  Jury-Interview wurden vor allem die Innovationsfähigkeit, das Finanzverständnis und die unternehmerischen Kompetenzen bewertet.
Das Siegerteam des Junior Landeswettbewerbs von Niederösterreich 2020 ist die Junior Company „Beezante“ aus der LFS Hollabrunn. Die Junior Company „Beezante“ konnte die zehnköpfige Jury mit ihrem hochqualitativen Honigweinfrizzante, eingepackt in umweltschonenden Bienenwachstüchern, überzeugen. Mit diesen Produkten wollten die Schülerinnen und Schüler einen Beitrag gegen das Bienensterben in Niederösterreich leisten und auf einen wertvollen Umgang mit der Natur aufmerksam machen. Daher wurde die Junior Company „Beezante“ zusätzlich zum 1. Platz auch noch mit dem Sonderpreis für soziale und ökologische Sensibilität ausgezeichnet.
Der 2. Platz ging an die Junior Company „Safe Fashion“ aus der HTL Waidhofen/Ybbs, die es sich zum Ziel gemacht hat, aus alten Autosicherheitsgurten modische, elegante und umweltfreundliche Anzug-accessoires herzustellen.
Die Junior Company „Lampoxx“ aus der HTL Mödling konnte sich mit ihrer modischen Lampe aus Holz und Epoxidharz über den 3. Platz freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 15 Personen aus der niederösterreichischen Kreativwirtschaft nahmen bei diesem exklusiven Format via Zoom teil.

Experten TALK mit Google: Kreativwirtschaft als treibender Faktor in der Digitalisierung

Ein neues Format der FG Werbung und Marktkommunikation brachte erstaunliche Ergebnisse zutage: Beim Experten TALK mit Österreichs Google-Managerin Christine Antlanger-Winter ging es um die Frage: Kreativität versus Digitalität – ein Widerspruch in sich? mehr

Spartenobmann Jochen Flicker

„Auch in Corona-Zeiten nicht auf schlankere Bürokratie vergessen“

Jochen Flicker, der neue Obmann im NÖ Gewerbe und Handwerk, drängt auf Erleichterungen bei der Bürokratie für Betriebe. mehr