th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bäckerei Staiger und Thomes Bau feierten runde Jubiläen

Die Erpersdorfer Baufirma lud anlässlich des 30-jährigen Bestehens während das Grafenwörther Familienunternehmen seit 150 Jahren täglich frisches Brot und Gebäck liefert.

© NÖN/Rapp V.l.: Pater Severin Wohlmuth, Bezirksstellenobmann Christian Bauer, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Maria Holzbauer, Christopher und Silvia Herzig sowie Bürgermeister LAbg. Alfred Riedl.

Die Bäckerei Staiger feierte mit einem großen Fest, musikalisch umrahmt vom Musikverein Grafenwörth, das 150-jährige Bestehen des Familienunternehmens. Viele Ehrengäste, Geschäftspartner, Kunden und Freunde folgten der Einladung.
Silvia Herzig, die Inhaberin der Grafenwörther Bäckerei, nutzte die Gelegenheit, sich bei ihrem Sohn, der neben dem Studium im Betrieb mitarbeitet, und ihren sieben Mitarbeitern für die tatkräftige Unterstützung zu bedanken.

„Arbeitsplatzsicherung und regionale Wertschöpfung waren und sind die Betriebsphilosophie der Bäckerei Staiger“, so Silvia Herzig. Bürgermeister LAbg. Alfred Riedl überreichte dem ältesten Betrieb der Marktgemeinde Grafenwörth das Gemeindewappen.

Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl und Bezirksstellenobmann Christian Bauer überreichten Silvia Herzig die Jubiläumsurkunde sowie die Silberne Medaille für die Verdienste um die niederösterreichische Wirtschaft.

Seit 30 Jahren Thomes Bau

Ebenfalls allen Grund zum Feiern hatte  die Firma Thomes Gesellschaft m.b.H in Erpersdorf. Geschäftsführer Stefan Thomes lud gemeinsam mit „Gründungsvater“ Karl Thomes zum 30-jährigen Bestehen ein.

1986 gründete Karl Thomes mit seiner Frau und den beiden Söhnen Peter und Günther eine Bau- und Estrichfirma. Der Sitz der Firma bei der Gründung war das Privathaus der Familie. Durch viel Engagement und Herzblut expandierte die Firma und kann mit derzeit 33 Mitarbeitern die zahlreichen Kundenwünsche erfüllen.

„Der Fokus in der Zukunft ist der Bau von innovativen und leistbaren Einfamilienhäusern in Zusammenarbeit mit regionalen Handwerksbetrieben“, so Geschäftsführer Stefan Thomes.

In Vertretung von Bezirksstellenobmann Christian Bauer überreichte Bezirksstellenausschussmitglied Johann Figl der Firma Thomes Bau eine Urkunde der WKNÖ und gratulierte recht herzlich.

Peter Thomes, Bezirksstellenausschussmitglied Johann Figl, Geschäftsführer Stefan Thomes, Karl Thomes und Günther Thomes.
© zVg V.l.: Peter Thomes, Bezirksstellenausschussmitglied Johann Figl, Geschäftsführer Stefan Thomes, Karl Thomes und Günther Thomes.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Neunkirchen
Newsportal Mitarbeiterehrung bei Landfleischerei Schlögl

Mitarbeiterehrung bei Landfleischerei Schlögl

Grimmensteiner Betrieb zeichnet langjährige Mitarbeiter aus. mehr

  • Hollabrunn
Newsportal 2. Business-Frühstück bei Kianek Fenster

2. Business-Frühstück bei Kianek Fenster

Kurz vor dem Höhepunkt der diesjährigen Fenstersaison lud Fensterspezialist Reinhold Kianek wieder Kunden, Geschäftspartner und Entscheidungsträger zu einem Business-Frühstück an seinem Firmensitz ein. mehr

  • Sankt Pölten
Newsportal Neujahrsempfang 2017

Neujahrsempfang 2017

Die Wirtschaftskammer-Bezirksstelle St. Pölten und die Volksbank luden zum traditionellen Neujahrsempfang ins WIFI St. Pölten ein. mehr