th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Backstubenfest

Familie Kolm lud zur offiziellen Einweihung der neuen Backstube

V.l.: Silvia Drechsler, Adolf Valenta, Martin Fürndraht, Bundesrätin Marlene Zeidler-Beck, Astrid & Jörg Kolm, Gerhard Kolm, Gert Zaunbauer, Andrea Lautermüller und Irene Malle.
© zVg Von links: Vizebürgermeisterin Silvia Drechsler, Stadtpfarrer Adolf Valenta, Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Bundesrätin Marlene Zeidler-Beck, Astrid und Jörg Kolm, Gerhard Kolm, Stadtrat Gert Zaunbauer, WKNÖ-Bezirksstellenleiterin Andrea Lautermül

Anlässlich der erfolgreichen Backstubenübersiedlung lud Familie Kolm einen kleinen Kreis von Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie langjährige Geschäftspartner ein, die neue Backstube kennenzulernen und gemeinsam darauf anzustoßen.

Neben einer Backstubenführung genossen die 50 Gäste gute Stimmung und plauderten über die knapp zweijährige Planungs- und Umsetzungsphase.

Unter den Geladenen fanden sich u.a. Bundesrätin Marlene Zeidler-Beck, Abgeordneter zum NR und Bürgermeister Hans-Stefan Hintner, Vizebürgermeisterin Silvia Drechsler, Stadtrat Gert Zaunbauer, Bezirksstellenobmann der WK Martin Fürndraht und Dechant Adolf Valenta sowie einige langjährige Geschäftskunden und Freunde aus dem Bezirk Mödling und Wien.

Der Firmenchef Jörg Kolm betonte: „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, an unserem traditionellen Handwerk festzuhalten, um weiterhin die gewohnte Qualität zu gewährleisten! Wir sind nicht größer oder maschineller geworden, unsere beiden Geschäfte in Mödling und Hinterbrühl blieben unverändert bestehen und unsere Produktion ist weiterhin in Mödling.“ 

Der Mödlinger Bürgermeister Hans-Stefan Hintner, freute sich in seiner Rede darüber, dass das Familienunternehmen, welches bereits in dritter Generation geführt wird, weiterhin am Standort Mödling geblieben ist und die Mödlinger auch künftig nicht auf ihre Kipferl und Speckstangerl verzichten müssen. Das ehemalige Bäckereioberhaupt Gerhard Kolm, sprach seinem Sohn in rührenden Worten Anerkennung und Lob für seinen Mut und sein Engagement aus. Abschließend segnete der Mödlinger Stadtpfarrer Adolf Valenta die neue Backstube und deren Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Tullner Rosenarcadelauf

Wer wird Tullns schnellste Firma?

Am Mittwoch, dem 29. Juni 2022 ist es wieder so weit. Eine der größten Sportveranstaltungen im Tullnerfeld findet heuer zum 10. Mal statt, der Tullner Rosenarcadelauf mehr