th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Auszeichnung im Doppelpack– HLUW Yspertal 

Im Rahmen der Wissenschaftsgala 2021 wurden die beiden Preise in der Kategorie „Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten“ des Wissenschaf[f]t Zukunft-Preises NÖ 2021 an zwei Schülerinnen-Gruppen der HLUW Yspertal von Landesrat Jochen Danninger überreicht.

V.l.: Lena Marie Oppitz, Hanna Leitner, Linda Haselböck und Christina Wiesenhofer mit Landesrat Jochen Danninger.
© NLK Pfeiffer Die Zukunftpreisträger von der HLUW Yspertal (v.r.n.l.) Lena Marie Oppitz, Hanna Leitner, Linda Haselböck und Christina Wiesenhofer mit Landesrat Jochen Danninger.

Der Wissenschaf[f]t Zukunft Preis 2021 stand dieses Jahr unter dem thematischen Schwerpunkt „Klimawandel und Klimagerechtigkeit“. Es wurden Preise in den Kategorien „Call for Concept“, „Akademische Abschlussarbeiten“ und „Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten“ vergeben.

Die beiden Preise in der Kategorie „Vorwissenschaftliche Arbeiten bzw. Diplomarbeiten“ erhielten zwei Schülerinnen-Gruppen der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft Yspertal: Victoria Kastner, Hanna Leitner, Lena Marie Oppitz für ihren „intelligenten Komposter“ und Linda Haselböck und Christina Wiesenhofer für ihre Arbeit zu den Auswirkungen des Gletschervlieses am Beispiel des Stubaier Gletschers.

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe

Die Bezirksstelle Hollabrunn der WKNÖ, „Nahversorger“ der Wirtschaft

Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky: „Unsere Region ist ein attraktiver Standort mit stabilen Rahmenbedingungen. Die Bezirksstelle Hollabrunn der Wirtschaftskammer NÖ sorgt dafür, dass das auch so bleibt.“ mehr

v.l.: WKNÖ-Bezirksstellenleiter Baden Andreas Marquardt, WKNÖ-Bezirksstellenobmann Baden Peter Bosezky, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Michael Karl, Renate und Karl Wegschaider, Sebastian Makoschitz-Weinreich.

Orthopädie Wegschaider, Vorzeige-Handwerksbetrieb im Bezirk Baden

Der Bezirk Baden ist nicht nur ein Wirtschaftsstandort höchster Güte, sondern auch ein wahres Sammelbecken für verdiente Wirtschaftsgrößen. Eine dieser Größen ist der Orthopädieschuhmacherbetrieb Wegschaider, den Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker anlässlich des 45-jährigen Betriebsjubiläums besuchte.  mehr