th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Auszeichnung für NÖ TOP-Lehrbetriebe

Ohne Lehrbetriebe keine Fachkräfte. Als Dank und Anerkennung für das langjährige Engagement in Sachen Lehrlingsausbildung schickt die Wirtschaftskammer Nieder­österreich den blau-gelben Betrieben die Aufkleber „TOP-Lehrbetrieb seit mehr als 10, 20 und 30 Jahren“ zu.

.
© Emil Bolena Mit Abstand und negativem Test: Stefan Gratzl und Andreas Kandioler präsentieren die Aufkleber „TOP-Lehrbetrieb.

„In der heutigen Zeit Lehrlinge auszubilden ist eine große Herausforderung“, weiß Andreas Kandioler, Vorsitzender des Bildungsausschusses in der WKNÖ. Dennoch sind Niederösterreichs Lehrbetriebe sehr aktiv und motiviert bei der Ausbildung der künftigen Fachkräfte. „Für das langjährige Engagement in diesem Bereich möchte sich die WKNÖ bei den Lehrbetrieben bedanken. Deshalb senden wir ihnen den Aufkleber ,TOP-Lehrbetrieb seit mehr als 10-, 20-, und 30 Jahre‘ zu.“

Die Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen. „Die Ausbildung unserer Jugend bildet das Fundament für die Zukunft der niederösterreichischen Wirtschaft“, unterstreicht auch Stefan Gratzl, Leiter der Abteilung Bildung in der WKNÖ, die Wichtigkeit der Lehrlingsausbildung. In NÖ befindet sich die Lehre im Aufschwung. Die Lehrlingszahlen nehmen seit geraumer Zeit konstant zu. So verzeichnete  Niederösterreich im Jahr 2020 ein Plus von 1,2 Prozent zum Vorjahr und liegt damit im Österreich-Vergleich auf dem dritten Platz.

Unsere Lehrbetriebe sind maßgeblich für diesen Erfolg verantwortlich. Ihr Engagement  können sie mit den Aufklebern nun auch in ihrem Betrieb sichtbar machen“, so Kandioler und Gratzl.

Das könnte Sie auch interessieren

Besuch bei der betrieblichen Impfung in Bruck/Leitha bei der Abfallservice Jüly GesmbH (v.l.): Rudolf Stuhl, Landesrat Jochen Danninger, Barbara und Gerald Haller, Gabriele Jüly, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Tina Heissenberger und Christian Vymetal

Danninger/Ecker: „Betriebliche Impfungen sind großer Schritt in Richtung Normalität“

Die betrieblichen Impfungen sind erfolgreich angelaufen -  hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden alleine gestern in Klosterneuburg und bei der Abfallservice Jüly GesmbH in Bruck/Leitha geimpft. Wirtschafslandesrat Jochen Danninger und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker machten sich vor Ort ein Bild über den Impffortschritt in den beiden betrieblichen Impstellen. mehr

V.l.: Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger

Danninger/Ecker: „Öffnungen bringen mehr Lebensqualität“

Die Gäste kommen getestet, geimpft oder genesen ins Wirtshaus in Niederösterreich mehr