th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Für Niederösterreich in Brüssel

Rund 80 Prozent aller für Österreich relevanten rechtlichen Vorschriften werden auf europäischer Ebene gemacht.

Christoph Leitl hält Vortrag
© Bianca Dvorak

Christoph Leitl, Präsident der europäischen Wirtschaftskammer Eurochambre, stattete der Delegation einen spontanen Besuch ab. In seinem Statement zu Europa betonte er, dass wir am internationalen Markt nur gemeinsam eine Chance haben: „Swim together or sink alone.“

Außenhandelsunternehmen sind von internationalen Regelungen besonders betroffen. Europäische Verbände wie EuroCommerce oder Eurochambre sind enorm wichtig, um den weltweiten freien Handel zu sichern.
Der Brexit war ein großes Thema bei der Brüsselreise des Außenhandels. Da bis jetzt nicht klar ist, ob und wie der Brexit über die Bühne gehen soll, warnt Landes­gremialobmann Robert Fodroczi: „Von Geschäften mit Großbritannien rund um das Austrittsdatum wird aufgrund der rechtlich unklaren Situation abgeraten.“
Weitere wichtige Themen der Reise waren die Entbürokratisierung und die Datenschutzgrundverordnung.

V.l.: Landesgremialgeschäfts­führer Andreas Hofbauer, Landes­gremialobmann Robert Fodroczi und Ausschussmitglied Gerhard Leutgeb.
© Bianca Dvorak V.l.: Landesgremialgeschäfts­führer Andreas Hofbauer, Landes­gremialobmann Robert Fodroczi und Ausschussmitglied Gerhard Leutgeb.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Gruppenfoto der Gewinner

Kreativ in die Zukunft 2019

Wirtschaftskammer NÖ zeichnet innovativste Gewerbe- und Handwerksbetriebe des Jahres aus. mehr

  • Industrie
Die HTL-Lehrer aus ganz Niederösterreich waren von der praxis­orientierten Präsentation von FOTEC-Teamleiter Markus Hatzenbichler (stehend) in Wiener Neustadt beeindruckt.

Metalltechnische Industrie macht HTL-Lehrer fit für den 3D-Metalldruck

Die Fachgruppe der Metalltechnischen Industrie NÖ unterstützt neben den Unternehmen der Branche auch die Schulen beim Einsatz von Technologien der Zukunft. mehr