th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ausgezeichnete Speditionskauffrauen und -männer

Lehrlinge, die im Jahr 2021 die Lehrabschlussprüfung Speditionskaufmann/-frau beziehungsweise SpeditionslogistikerIn mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen haben, wurden von Obmann Rudolf Bsteh geehrt.

Fachgruppenobmann Rudolf Bsteh (2.v.l., Spedition und Logistik) bei der Ehrung der ausgezeichneten Absolventinnen
© WKNÖ Fachgruppenobmann Rudolf Bsteh (2.v.l., Spedition und Logistik) bei der Ehrung der "ausgezeichneten Absolventinnen"

Fachgruppenobmann Rudolf Bsteh gratulierte den AbsolventInnen zu ihrem ausgezeichneten Erfolg mit einer Laudatio (Auszug):

Bildung hatte und hat einen enorm hohen Stellenwert für ein Land. Bildung ist einem starken Wandel unterworfen. Das ist aber kein Trend der heutigen Zeit, sondern die Anforderungen an und um das Thema Bildung haben sich auch in den letzten Jahrzehnten immer wieder geändert. Was sich geändert hat, ist die Schnelligkeit des Wandels, nicht zuletzt getrieben durch die Digitalisierung. Sie haben sich für einen Lehrberuf und letztlich für einen Berufszweig entschieden, der enorm hohen Anforderungen, insbesondere an Schnelligkeit, Flexibilität unterworfen ist und Bereitschaft zu Weiterbildung erfordert. Aber nicht nur fachliches Know-how im engsten Sinn ist erforderlich, sondern verstärkt auch digitale und soziale Kompetenzen.

In der schweren Zeit der Coronapandemie und der Lockdowns waren wir Spediteure sehr gefragt, und Sie haben in dieser wichtigen Zeit mit Ihrer Arbeit einen entscheidenden Beitrag geleistet. Ich danke Ihnen ganz besonders dafür – für Ihre Berufswahl und Ihren Einsatz!

Ganz  allgemein sind Fachkräfte derzeit sehr gefragt, aber wir Spediteure ganz besonders. Sie haben mit Ihrer Berufswahl eine Zukunftsinvestition getätigt – für Sie ganz persönlich, aber auch, um die Versorgung unserer Gesellschaft sicher zu stellen.

Bildung ist der notwendige Treibstoff für den Wirtschaftsmotor. Nur wenn es gut ausgebildete Fachkräfte gibt, kann der Wirtschaftsstandort NÖ und Österreich weiterhin auf hohem Level weiterbestehen und damit für Wohlstand in unserem Land sorgen.

Dass die Lehre immer mehr im Trend ist, zeigen nicht nur die steigenden Lehrlingszahlen, sondern auch der Umstand, dass sich immer mehr Maturanten für eine „Lehre nach Matura“ entscheiden und diese als tolle Alternative zu einem Studium sehen. 

Die Duale Berufsausbildung, wie sie in Österreich gelebt wird, hat weltweit einen hervorragenden Ruf. Bei Berufswelt- und -europameisterschaften sind Österreichs Lehrabsolventen immer ganz vorne dabei. Als erster Büro-Lehrberuf wurde der Speditionskaufmann/frau im Jahr 2015 in die Teilnehmerliste für diese Meisterschaften aufgenommen – und wir können es mit der Europa- und Weltweiten Konkurrenz durchaus aufnehmen! Dies hat der Österreichische Kandidat bei den gerade erst stattgefundenen Euroskills bestätigt – er hat die Silbermedaille errungen! Diese Erfolge  sind ihren Ausbildungsbetrieben, der Berufsschule aber nicht zuletzt auch Ihnen und Ihren Familien zuzuschreiben.

Die Lehre ist eine tolle Ausbildung, die viel an praktischem und theoretischem Wissen vermittelt. Sie bietet für das spätere Berufsleben ein enorm breites Spektrum. Sie alle, die eine Lehre mit einem so tollen Erfolg abgeschlossen haben, können später für Unternehmen als wichtige Fach- und Führungskräfte tätig sein. Die Karrieremöglichkeiten sind vielfältig. Der Weg in die Selbständigkeit ist genauso möglich, wie ein späteres Studium. Wie Sie sehen stehen Ihnen alle Türen offen – nützen Sie diese!  Die Wirtschaftskammer wird jedenfalls an Ihrer Seite sein!

Die Ausgezeichneten:

Ries Julia Mercedes: Speditionskauffrau, Kühne + Nagel Gesellschaft m.b.H.

Pühler Philipp: Speditionslogistiker, Gebrüder Weiss Gesellschaft m.b.H.

Zipfelmayer Melanie: Speditionskauffrau, Roland Spedition GmbH

Pichler Luca: Speditionskaufmann, Roland Spedition GmbH

Andjelkovic Branko: Speditionslogistiker, Roland Spedition GmbH

Mayerhofer Lukas: Speditionslogistiker, DHL Global Forwarding (Austria) GmbH

Bartl Jan: Speditionslogistiker, Kühne + Nagel Gesellschaft m.b.H.

Zahlen/Daten/Fakten

Anzahl der Speditionen Ö: 1314

Anzahl der Speditionen NÖ: 275

Anzahl der Lehrlinge Speditionskaufmann/frau Ö: 826

Anzahl der Lehrlinge Speditionslogistik Ö: 88

Anzahl der Lehrlinge in Spedition und Logistik NÖ:  179

Doppellehre: 2

Anzahl jener NÖ Lehrlinge mit LAP mit ausgezeichnetem Erfolg in NÖ: 7 (angetreten 39)

Das könnte Sie auch interessieren

Symbolfoto

Dringend Lehrlinge für NÖ Industrie gesucht

Spartenobmann Schwarzl: PTS-Absolventen und HTL-Abbrecher in Betrieben besonders gefragt – Kritik an erleichtertem Aufsteigen mit „Nicht genügend“. mehr

vlnr.: Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich Wolfgang Ecker, Meisterin Julia Weiß, Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk Jochen Flicker und LIM Stellvertreter der Tischler Stefan Zamecnik.

Trend zum qualifizierten Handwerk ungebrochen: WKNÖ freut sich über knapp 500 erfolgreich abgelegte Meister- und Befähigungsprüfungen

Ein starkes Zeichen für Vielfalt und höchste Qualität setzte das niederösterreichische Handwerk und Gewerbe im Rahmen seiner Meisterfeier am 27. Oktober: Fast 500 Meister- und Befähigungsprüfungen wurden heuer in Niederösterreich erfolgreich abgelegt. 200 der neuen Besten der Besten des blau-gelben Handwerks und Gewerbes holten sich ihre Meisterbriefe und Befähigungsurkunden direkt bei der WKNÖ-Meisterfeier im Cityhotel St. Pölten ab.  mehr

Von links: Robert Pozdena, WKNÖ-Obmann der Personenberatung und Personenbetreuung; Christiane Teschl-Hofmeister, NÖ Landesrätin Bildung, Familien und Soziales und Wolfgang Ecker, Präsident der Wirtschaftskamme Niederösterreich.

Gemeinsam für mehr Sicherheit – besonders in sensiblen Lebensbereichen

In einer gemeinsamen Aktion sorgen Wirtschaftskammer NÖ und Land NÖ für noch mehr Sicherheit bei den PersonenbetreuerInnen. Die gratis zur Verfügung gestellten Tests helfen dabei, das Sicherheitsrisiko für alle effektiv zu minimieren. mehr