th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Auch mit Impfstraßen – Betriebe leben Verantwortung

Von WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Porträtfoto
© Franz Baldauf
Dieser Kommentar wurde verfasst, während die Gespräche rund um den so genannten „Ost-Gipfel“ noch liefen. Die Eckpunkte für den Weg aus der Pandemie bleiben freilich unverändert: Testen, Testen, Testen – auf allen Ebenen, die möglich sind. In den Betrieben, in Teststraßen, mit Gurgeln, Wattestäbchen und – ganz wichtig – auch Selbsttests. Die Regierung hat angekündigt, Selbsttests in Teststraßen zu ermöglichen, womit ein uns wichtiges Anliegen umgesetzt wird.

Das Durchbrechen von Infektionsketten ist und bleibt Schlüssel Nummer 1. Schlüssel Nummer 2 ist auch klar: Impfen, Impfen, Impfen. Auch hier auf allen Ebenen – von Ordinationen über Einrichtungen in den Kommunen bis zu betrieblichen Teststraßen. Die Bereitschaft der Unternehmen, hier mitzuwirken, ist hervorragend. Über 380 Unternehmen mit 115.000 Menschen, die sich im Betrieb impfen lassen wollen, haben sich bereits gemeldet. Das gemeinsame Ziel liegt auf der Hand: Wir brauchen klare Perspektiven für unsere Unternehmen.

Wir brauchen offene Betriebe. Dieser Wunsch wird nicht allein von der Wirtschaft getragen. Er kommt auch immer stärker aus der Bevölkerung. Drei Viertel der Nieder­österreicherinnen und Niederösterreicher sprechen sich in einer neuen Umfrage für weitere Öffnungen aus. Auch das Testen findet eine breite Zustimmung – die mit betrieblichen Testangeboten sogar noch weiter steigt. Und das hohe Interesse an betrieblichen Impfstraßen habe ich schon erwähnt.

Unsere Unternehmen sind nicht der Ort, wo Ansteckungen passieren. Unsere Betriebe zeigen und leben Verantwortung!

Das könnte Sie auch interessieren

Wir müssen im März öffnen!

Von WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker mehr