th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Antrittsbesuch bei Präsident Ecker

Spartenobmann Helmut Schwarzl traf gemeinsam mit Vizepräsident Thomas Salzer den neuen WKNÖ-Präsidenten Wolfgang Ecker zum Antrittsbesuch.

 
Antrittsbesuch bei Präsident Ecker
© WKNÖ im Bild von links: WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer, Vizepräsident Thomas Salzer, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Spartengeschäftsführer Alexander Schrötter und Spartenobmann Helmut Schwarzl

Vor allem die Situation der niederösterreichischen Industrie wurde intensiv diskutiert. Präsident Ecker interessierte sich für die unterschiedliche Betroffenheit der verschiedenen Branchen durch die Corona-Krise. 

„Die Krise hat gezeigt, dass die niederösterreichische Industrie in vielen Branchen sehr gut aufgestellt ist.  Allerdings wird sich das in Fachkräftethema in Zukunft weiter zuspitzen. Die zielgerichtete Aus- und Weiterbildung sowie Maßnahmen, um das Interesse und den Zulauf für technische Berufe zu erhöhen, sind daher besonders wichtig.“ 

Präsident Ecker bedankte sich bei Thomas Salzer für seinen unermüdlichen Einsatz in den letzten 10 Jahren als Spartenobmann. Sein Engagement wird er nun als neuer WKNÖ-Vizepräsident im Ressort „Industrie- und Standortpolitik“ weiter einsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenbild

IWO und AVL führen Österreich in CO2-neutrale Zukunft

Gemeinsames Pilotprojekt „Innovation Flüssige Energie“ zur Herstellung synthetischer Brenn- und Kraftstoffe mehr

Steuerschulungen im Direktvertrieb erstmals als Webinare

Online-Angebot wurde sehr gut angenommen mehr