th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Altes Handwerk neu erleben

Neupölla

Rechtzeitig vor der Museumseröffnung am 1. Mai konnten Friedrich Polleroß, Erich Wagner, Veronika Wagner, Monika Müllner, Herta Jamy, Christian Arndorfer (v.l.) den Frühjahrsputz erledigen.
© Friedrich Polleroß Rechtzeitig vor der Museumseröffnung am 1. Mai konnten Friedrich Polleroß, Erich Wagner, Veronika Wagner, Monika Müllner, Herta Jamy, Christian Arndorfer (v.l.) den Frühjahrsputz erledigen.

Das Erste österreichische Museum für Alltagsgeschichte in Neupölla zeigt die Schusterwerkstatt von Josef Krammer (1904-1988). Dazu gibt es Dokumentationen über den Handwerker und seinen Bruder Johann Krammer (1901-1999), Tischlermeister aus Neupölla.

Ausgestellt sind u.a. die Küchenkredenz, ein Lehrzeugnis sowie alte Werkzeuge. Weiters wurde nun eine Filmstation errichtet, bei der man einen im Jahr 1987 gedrehter Dokumentarfilm zur Geschichte der Handwerkerfamilie und ein im Jahr 1992 gedrehtes Interview mit Johann Krammer sehen kann.

Beide Filme wurden bei der Saisoneröffnung am 1. Mai auf Leinwand vorgeführt.

Öffnungszeiten: jeden Sonn- und Feiertag von 14-17 Uhr 

Das könnte Sie auch interessieren