th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

AKNÖ-Wieser/WKNÖ-Ecker: Trotz Corona mehr Lehrlinge in NÖ 2020

Erfolg der gelebten Sozialpartnerschaft in Niederösterreich

v.l: AK Niederösterreich Präsident Markus Wieser und Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker
© AKNÖ/Mario Scheichel v.l: AK Niederösterreich Präsident Markus Wieser und Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker

„Die Zahl der Lehrlinge ist im Vorjahr um 0,8 % gestiegen - von 16.811 Ende 2019 auf 16.943 Ende 2020 – und das trotz der Coronakrise“, ziehen Wirtschaftskammer NÖ Präsident Wolfgang Ecker und AK Niederösterreich Präsident Markus Wieser positive Bilanz ihrer gemeinsamen Bemühungen zur Förderung der Lehrlingsausbildung in Niederösterreich. Zum Vergleich: Österreichweit ist im gleichen Vergleichszeitraum die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge um 0,6 % gesunken. “Diese niederösterreichischen Zahlen beweisen, dass unser Gegensteuern gegen den Abwärtstrend bei den Lehrlingszahlen gegriffen hat“, so die beiden Präsidenten.

Noch im Juni 2020 hatte eine Studie unter Betrieben in Niederösterreich gezeigt, dass 15 Prozent weniger Lehrstellen für die kommenden Monate erwartet würden. Diesen Prognosen konnten die Sozialpartner aber mit ihren Aktivitäten und Hand in Hand mit den Lehrbetrieben gegensteuern.

„Wenn diese Krise vollständig überwunden ist, werden die Unternehmen jede Facharbeiterin und jeden Facharbeiter benötigen, um wieder durchstarten zu können. Darum richten wir schon jetzt den Blick in die Zukunft, um Jugendlichen und Unternehmen bestmögliche Perspektiven zu bieten. Und dieser gemeinsame Weg der Sozialpartner ist erfolgreich, wie die Lehrlingszahlen zeigen“, so WKNÖ-Präsident Ecker.

„Es gibt mehr als 200 Lehrberufe, die Vielfalt ist enorm. Maßgeblich ist aber nun, das Schulfach „Berufsorientierung, soziale Kompetenzen und Gesellschaftskunde“ in der 5. bis 8. Schulstufe an allen Schularten verpflichtend einzuführen. Es ist besonders wichtig, dass die persönlichen Begabungen und Talente auch zu den passenden weiterführenden Ausbildungen nach der Pflichtschule führen“, so AK NÖ-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Wieser.

Auch mehr Betriebe bilden aus

Es gab 2020 auch eine Steigerung bei den Betrieben, die Lehrlinge ausbilden. Und zwar von 5.798 auf 5.847 das sind um 49 mehr als Ende 2019. Damit konnte die erfolgreiche Entwicklung seit dem Tiefststand im Jahre 2017 mit 5.602 betrieblichen Ausbildungsstandorten trotz Corona fortgesetzt werden.  

Die Sozialpartner setzen weiterhin auf Berufsorientierung bei der LehrerInnen-Ausbildung an der Pädagogischen Hochschule NÖ in Baden, auf gemeinsame Berufsorientierungs-Drehscheiben in den Bezirken sowie auf Maßnahmen wie gemeinsame Covid-BeraterInnen für Lehrlinge, virtuelle Berufsorientierungen, die Messe Zukunft.Arbeit.Leben und weitere gezielte Aktivitäten zur Förderung der Lehre in Niederösterreich.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Legatec Composite GmbH von Carsten Gäbler entstehen Teile für Luftfahrt und Automobil- Rennsport.

Mit High-End-Elektroantrieben aus NÖ auf die Rennstrecken dieser Welt

Expertise, Innovation und Qualität: Die Legatec Composite GmbH mit Sitz in Enzesfeld-Lindabrunn baut Composite (Faserverbund)-Teile für die Königsklassen des Automobilsports und die (unbemannte) Luftfahrt – von der Konstruktion über die Entwicklung von Prototypen bis hin zur Produktion von Kleinstserien. mehr

.

Digi Scheck für Lehrlinge – Sei schlau und bilde dich weiter!

Neue Förderung: Um Lehrlinge und Lehrbetriebe in der Krise aktiv zu unterstützen, bietet die Wirtschaftskammer für ergänzende Bildungsmaßnahmen Unterstützung im Rahmen der betrieblichen Lehrstellenförderung an. mehr