th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

80 Jahre Augenoptik-Hörgeräte Gschweidl

Aus Anlass des 80-jährigen Firmenjubiläums lud die Firma Gschweidl ihre Mitarbeiter, Freunde sowie zahlreiche Ehrengäste aus der Stadt Klosterneuburg und der Wirtschaftskammer Niederösterreich zu einer Feier ein.

V.l.: Markus Fuchs, WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Karin und Gerhard Gschweidl sowie Markus und Susi Gschweidl.
© Markus Schön V.l.: Markus Fuchs, WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Karin und Gerhard Gschweidl sowie Markus und Susi Gschweidl.
An der Spitze der prominenten Gästeschar standen Propst Bernhard Backovsky (Stift Klosterneuburg), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuc-kenschlager.
Gegründet 1938 von Johann Gschweidl, wurde die Firma im Jahre 1968 von seinem Neffen Gerhard übernommen. Es war ein kleines Optikergeschäft am Stadtplatz, das in den ersten Jahren nur von ihm und seiner Frau Karin, selbst auch Augenoptikermeisterin, geführt wurde. Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Unternehmen vergrößert und um Kontaktlinsenoptik, Foto und Hörgeräte erweitert. Insgesamt wurden im Betrieb 17 Lehrlinge zu Augenoptikern ausgebildet. 1998 ist Sohn Markus Gschweidl nach Abschluss seines Wirtschaftsstudiums in die Firma eingetreten, hat in der Folge alle Berufsprüfungen abgelegt und übt seit 2006 die Funktion des Geschäftsführers aus.

Sowohl Gerhard als auch Markus Gschweidl zeichnet das große Interesse an der Berufsvertretung und die Verbundenheit zur Wirtschaftskammerorganisation aus. So war der Seniorchef von 1989 bis 2005 als NÖ Landesinnungsmeister und von 2005 bis 2010 als Bundesinnungsmeister der Augenoptiker tätig. Beide Funktionen werden derzeit von Sohn Markus ausgeübt.
„Die Freude am Beruf, permanente Weiterbildung und ein gutes Mitarbeiterteam sind unsere Erfolgsfaktoren“, so die Firmenchefs unisono. Im Zuge der Feier wurden die langjährigen Mitarbeiter für ihre Firmentreue und ihr Engagement geehrt. Bis zu 38 Jahre im Unternehmen sind in der heutigen Zeit schon eine Seltenheit und zeugen von gegenseitigem respektvollen Umgang. WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, WKNÖ-Direktor Franz Wiedersich, Außenstellenobmann Markus Fuchs sowie das Team der Wirtschaftskammer Klosterneuburg gratulierten sehr herzlich.

www.gschweidl.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Korneuburg-Stockerau
Gruppenfoto

Spezialitäten vom Bäcker für die Bezirkshauptmannschaft

In bewährter Tradition besuchte eine Delegation der Wirtschaftskammer die Bezirkshauptmannschaft und übergab im Namen der Bäckerinnung eine Variation an Weckerln, Gebäck und Brotsorten. mehr