th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

50 Jahre Weinlinger GesmbH in Unterzögersdorf

Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums konnte der Familienbetrieb Weinlinger viele Gäste, Kunden aber auch Vertreter der Wirtschaft begrüßen.

V.l.: Spartenobmann Franz Penner, Claudia Weinlinger, Karl Weinlinger Senior, Karl Weinlinger, WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser und Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld bei der Ehrung.
© Henk V.l.: Spartenobmann Franz Penner, Claudia Weinlinger, Karl Weinlinger Senior, Karl Weinlinger, WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser und Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld bei der Ehrung.

Karl Weinlinger Senior stammt aus einer Landwirtschaftsfamilie, erkannte allerdings sehr bald, dass die Familie nicht nur von der Landwirtschaft leben konnte und so begann er als Nebenerwerb, Holz mit seinem Traktor aus dem umliegenden Augebiet zu transportieren. Im Jahr 1968 folgte schon die erste Gewerbeanmeldung „Deichgräberei“.

1969 folgte die Konzessionsprüfung für das Güterbeförderungsgewerbe, der erste Lkw wurde angeschafft und der erste Mitarbeiter eingestellt. 1977 wurde die erste Schottergrube übernommen. 1996 folgte die Konzession für das Taxigewerbe.

Heute ist die Firma bereits an die Kinder Claudia und Karl übergeben und weit über die Bezirksgrenzen als verlässlicher Partner für Transport, Erdbau, Sand und Kies bekannt. Bei der gelungenen Firmenfeier wurden auch die zahlreichen Mitarbeiter für ihre Firmentreue mit einer Dank- und Anerkennungsurkunde geehrt.

Weinlinger und seine Mitarbeiter beschäftigen sich mit der Gewinnung von Sand und Schotter in höchster Qualität. Diese Materialien bringen sie mit den Weinlinger Lkws zu den gewünschten Baustellen. Auch das Aushubmaterial kann dann gleich abtransportiert
© Henk Weinlinger und seine Mitarbeiter beschäftigen sich mit der Gewinnung von Sand und Schotter in höchster Qualität. Diese Materialien bringen sie mit den Weinlinger Lkws zu den gewünschten Baustellen. Auch das Aushubmaterial kann dann gleich abtransportiert



Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Bürgermeister Martin Schuster, Petra Unterweger, FIW-Bezirksvertreterin Elisabeth Dorner, Vizebürgermeisterin Brigitte Sommerbauer und eine Kundin.

Gesunde Füße mit Petra Unterweger

Podologin eröffnete Fußpflegebetrieb in Perchtoldsdorf. mehr

  • Mödling
Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht (Mitte hinten) mit Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer (9.v.l.) und den Bezirksstellenreferentinnen Andrea Lautermüller (11.v.l.), Nicole Wöllert (12.v.l.) und Kathrin Weigmüller (re.) sowie den Teilnehmer

Neu: Jungunternehmerworkshops in Mödling

Das Team der Bezirksstelle Mödling hat sein Unterstützungsangebot mit einer Workshopreihe wesentlich erweitert. mehr