th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

50 Jahre Wurmb GmbH

Heute beschäftigt der Betrieb in Eichgraben rund 20 Mitarbeiter und stellt neben Sondermaschinen auch Bimetall-Schnapsscheiben für Temperaturregler her.

Gruppenfoto mit Urkunden, Medaille und Blumen.
© Thomas Gnaser V.l.: Bezirksstellenobmann Norbert Fidler, Norbert Machherndl, Herbert Wurmb, Elisabeth Wurmb, Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster und Innungsmeister-Stv. Heinz Höfler.

Im Jahr 1969, also genau vor 50 Jahren, gründete Alfred Wurmb mit der Idee, Mess- und Prüfeinrichtungen für die Industrie herzustellen, die „Elektronik Werkstätte Ing. Wurmb“.

Zu Beginn wurden Werkstatt und Büro im Wohnhaus eingerichtet. Herbert Wurmb trat 1971 in die Firma des Vaters ein. Nachdem sich das Unternehmen im lokalen Raum etabliert hatte, wurden 1982 die ersten Geräte und Anlagen innerhalb Europas geliefert.

Heute beschäftigt der Betrieb rund 20 Mitarbeiter und stellt neben Sondermaschinen auch Bimetall-Schnapsscheiben für Temperaturregler her. Zur Jubiläumsgala kamen Weggefährten, Partner und Kunden und gratulierten dem Team der Firma Wurmb

Das könnte Sie auch interessieren

.

Besuch im Zellerhof

Kulinarische Highlights und höchste Qualität am Lunzer See mehr

.

Deta Parkett feiert 35 Jahre Jubiläum

Die dritte Generation steht schon in den Startlöchern mehr