th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Austrian 3D-Printing-Forum: Additive Fertigung macht Unmögliches möglich

Beim 8. Austrian 3D-Printing Forum am 15. Juni 2021 wird über die Vorteile von additiv-gefertigten Teilen sowie das Einsatzpotenzial von 3D-Drucken in der industriellen Fertigung informiert – virtuell oder vor Ort.

3d drucker
© pixabay

Wofür 3D-Druck am besten eingesetzt werden kann, das wissen die Expertinnen und Experten beim 3D-Printing-Forum ganz genau. Am 15. Juni 2021 geht es von 
9 bis 18 Uhr nur um das Thema: „Es heißt ‚additive Fertigung‘, denn es ist kein Druck sondern ein Fertigungsverfahren“, klärt Markus Kaltenbrunner von EVO-Tech, einem oberösterreichischen Hersteller von 3D-Druckern und Filamenten, auf. 

Schwerpunkte des diesjährigen 3D-Printing-Forums, das als Hybridveranstaltung abgehalten wird, sind:

  • Metall, Kunststoff & Medizinische Anwendungen
  • Neue Verfahren
  • Design & Simulation
  • Werkstoffinnovationen

Die Teilnehmenden haben die Chance die technologischen Entwicklungen in der Branche zu entdecken. Die Veranstaltung, die im Tech Gate Vienna (Donau-City-Straße 9, 1220 Wien) stattfindet, richtet sich an alle interessierten Personen auf Entscheider-Ebene in großen und mittelständische Unternehmen, wie UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen, sowie LeiterInnen aus den Bereichen Produktion, Produktdesign, Labor, F&E, Business Development, Innovation, Technik und Material.

Doch nicht nur die Vielfalt der Vorteile von additiver Fertigung und digitaler Produktion stehen auf dem Programm, sondern auch der Austausch mit industriellen Anwendern und innovativen Projektleitern. In den Pausen kann die begleitende Fachausstellung erkundet werden.

Vorab wird bereits zum virtuellen Praxisseminar „3D-Drucken in der industriellen Fertigung“ geladen. Dieses findet am 18. und 20. Mai statt.

Anmeldung und alle Informationen zum Praxisseminar sowie zum 3D-Printing-Forum auf der Website: www.3d-printing-forum.at

Banner
© WKNÖ

Das könnte Sie auch interessieren

Gutschein-Übergabe: v.l.: Gewinnerin Elisabeth Pichler mit Landesgremialobmann Johann Figl

Elisabeth Pichler freut sich über 500-Euro-Gutschein von der Uhrmachermeister und Juwelier Figl KG in Tulln

Aus Niederösterreich für Niederösterreich. Die Stoßrichtung der Aktion „Regional wirkt“ war klar. Den heimischen Betrieben helfen und die Wertschöpfung in der Region halten. Als Zuckerl gab es für die Kunden dabei ein Gewinnspiel mit tollen Preisen – gesponsert von den Unternehmen und den Fachgruppen in der WKNÖ. Nun konnten die glücklichen Gewinner ihre Preise entgegennehmen. mehr