th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

30 Jahre „s‘Beisl“ der Familie Todt

Familie Todt kann bereits auf eine jahrzehntelange Tradition am Standort in Zwettl zurückblicken.

© Mario Müller-Kaas V.l.: Bezirksstellenobmann Dieter Holzer, Reinhard Todt mit Gattin Gerlinde und FiW-Bezirksvertreterin Anne Blauensteiner.

Die Großeltern des jetzigen Firmenchefs Reinhard Todt führten ab 1937 ein Gasthaus an der Landstraße 15. Vor genau 30 Jahren beschloss die Familie Todt, das Extrazimmer im Gasthaus in ein „Steh-Beisl“ umzuwandeln – so hielt ab 1988 die „Beisl-Kultur“ auch in Zwettl Einzug. 

Damals wurde das Lokal parallel zum verkleinerten Gasthaus geführt, welches aber im Herbst 1992 geschlossen wurde. Reinhardt Todt übernahm 1995 den Betrieb von seinen Eltern und führte seitdem zahlreiche Renovierungs- und Adaptierungsarbeiten durch. Es wurden 15 zusätzliche Sitzplätze geschaffen und die Gästezimmer neugestaltet und eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems

15 Jahre allesEDV

Erfolgreich mit breitem Portfolio mehr

  • Melk
Gruppenbild