th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

30 Jahre Happy Horse

In Martinsberg gab es gleich doppelten Grund zum Feiern.

Geschäftsführer Otto Hofer, Anne Blauensteiner (WK-Bezirksstellenobfrau) und KR Otto Hofer sen
© kommunikationsagentur. sengstschmid. / Gerhard Sengstschmid Die Wirtschaftskammer sprach Dank und Anerkennung aus (v.li.): Geschäftsführer Otto Hofer, Anne Blauensteiner (WK-Bezirksstellenobfrau) und KR Otto Hofer sen.

Die Firma Happy Horse Holz.Edel.Einstreu. feierte ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Dies nahm man auch gleich zum Anlass, um eine neue Produktionsanlage von Weinsberg Pellets offiziell ihrer Bestimmung zu übergeben. Die beiden Waldviertler Unternehmen, die ein Paradebeispiel für gelebte regionale Wertschöpfung sind, produzieren nämlich unter anderem an einem gemeinsamen Standort in Martinsberg.

Gefeiert wurde am Freitag im Rahmen eines Galaabends im Martinssaal, zu dem zahlreiche Kunden, Lieferanten, Partner aber auch die lokale Prominenz geladen war. Nach den Grußworten von „Hausherr“ Bürgermeister Fritz Fürst überbrachte LAbg. Franz Mold seine Glückwünsche. Zum Abschluss des offiziellen Teils gab der Geschäftsführer von Happy Horse und Weinsberg Pellets, Otto Hofer, ein paar historische Rück- und Einblicke und bedankte sich bei seinen Geschäftspartnern, vor allem aber auch bei seinen Eltern Kornelia und KR Otto Hofer sen., welche die Unternehmen aufgebaut haben. WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner dankte den Unternehmen seitens der Wirtschaftskammer, ehe Szene-Gastronom Hans-Jörg Hinterleithner mit seinem Menü den Abend in den gemütlichen Teil überführte.

Am Samstag öffnete das Happy Horse-, und Weinsberg Pellets-Werk seine Pforten für die Allgemeinheit. Nach einer Segnung der neuen Produktionsanlage unterhielt die Trachtenmusikkapelle Martinsberg die zahlreichen Gäste und viele überzeugten sich bei einem Firmenrundgang vom hohen Innovationsgrad der beiden Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren