th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

2x Gold, 3x Silber, 2x Bronze - Café-Konditorei Hagmann auch 2020 wieder bei Prämierungen erfolgreich

Krems

Goldmedaille für die „Mohn-Himbeer-Knödel“ aus dem Hause Hagmann
© Café-Konditorei Hagmann GmbH Goldmedaille für die „Mohn-Himbeer-Knödel“ aus dem Hause Hagmann

Mit Gründungsdatum 1836 ist die Café-Konditorei Hagmann in Krems nicht nur die älteste Konditorei in Niederösterreich, sondern auch die Erfolgreichste.

In diesem ausgewöhnlichen Jahr fanden für die Österreichischen Konditoreien zwei wichtige Wettbewerbe statt. Auf der einen Seite der Internationale Konditorwettbewerb in Linz und andererseits die Prämierung des „Goldenen Eisstanitzels“ als Bühne für die heimischen Speiseeiserzeuger in Wieselburg. So wie in den letzten Jahren auch, konnte sich die Café-Konditorei Hagmann wieder im Spitzenfeld behaupten, zumal der Familienbetrieb noch als klassische Konditorei gilt und in allen Bereichen mit Spitzenplatzierungen aufwarten kann.
„Auch in unserem Beruf gibt es den Trend zur Spezialisierung, darum muss man die Leistungen der traditionellen Betriebe besonders hervorheben, da diese das ganze Spektrum unseres Berufes abbilden können und dieses Wissen unverfälscht an die Lehrlinge und jungen Meister der Zukunft Tag für Tag weitergeben“ meint der Innungsmeister der Konditoren NÖ – Thomas Hagmann.
Bei den einzelnen Wettbewerben wurden insgesamt über 255 Produkte in den verschiedensten Kategorien – von innovativen Eissorten über Monopralinen bis zu gefüllten Schokoladen – eingereicht. Die Konditorei Hagmann gewann u.a. mit dem „Mohn-Himbeer-Knödel“ und dem „Schwarzwälderkirsch-Eis“ die Goldmedaille. Die innovative Monopraline mit dem Namen „Marille-Persipan“, die Neuinterpretation der klassischen „Wachauer Mohntorte“ und das „Marillen-Soufflé-Eis“ gewannen jeweils die Silbermedaille.

Das könnte Sie auch interessieren

.

Maskiert und doch erkennbar

Fotograf Robert Syrovatka hat das NoBanditBandana erfunden mehr

.

Corona-Gutscheinaktion kurbelt Wirtschaft an

Kaufkraft generieren und Regionalität fördern mehr