th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

20 Jahre Sonja Zwazl in Zitaten

Welche Themen der langjährigen Präsidentin der WKNÖ besonders am Herzen gelegen sind und warum sie laut ihrem Nachfolger Wolfgang Ecker den "Blick auch für das Kleine" besitzt.

Portrait Sonja Zwazl
© Sabine Klimpt

Für den designierten Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Wolfgang Ecker, spiegelt Sonja Zwazl in ihrem Wirken das Bild der niederösterreichischen Unternehmen: "Höchst engagiert, kreativ und innovativ, fleißig und unermüdlich – die hohe Schlagzahl, die Sonja Zwazl über 20 Jahre lang praktisch rund um die Uhr im Interesse unserer Wirtschaft an den Tag gelegt hat, ist keine Selbstverständlichkeit. Wie ja auch das Wirken unserer Unternehmerinnen und Unternehmer keine Selbstverständlichkeit ist, sondern Tag für Tag höchste Anerkennung verdient."

Für Wolfgang Ecker bedeutet Unternehmertum Kompetenz: "Der Einsatz für die Aus- und Weiterbildung ist dieser Maxime ebenso gefolgt wie unser Kampf gegen unfairen Wettbewerb und für eine Stärkung unserer Wirtschaft in den Regionen. Was Sonja Zwazl als WKNÖ-Präsidentin aber vielleicht am meisten ausgezeichnet hat, das ist der Blick für die kleinen Dinge. Sie hat bei Regelungen auf genau jene Details geachtet, die sonst leicht übersehen werden – die aber oft darüber entscheiden, ob eine neue Regelung für uns Unternehmerinnen und Unternehmer wirklich ein Fortschritt oder eher eine, vielleicht sogar gut gemeinte, Belastung darstellt. Der Blick für das Kleine kann der wirklich entscheidende Blick sein. Denn in ihm steckt der große Test für die Praxis.

In diesem Sinne, liebe Sonja: Unser Wirtschaftsleben – in Niederösterreich wie auch darüber hinaus – trägt Deine Spuren. Herzlichen Dank für Deine Arbeit! Herzlichen Dank für Deinen Einsatz! Und herzlichen Dank für das stets offene Ohr für die Anliegen unserer Unternehmen!

„Unternehmerinnen und Unternehmer schaffen nicht nur Lebensqualität, sie haben auch selbst ein Recht darauf. Schließlich haben auch sie Familie.“
Sonja Zwazl, 2000
„Unser neues Wirtschaftskammergebäude in St. Pölten soll ein Ort der Begegnung werden, wo sich Mitarbeiter und Mitglieder gleichermaßen wohlfühlen.“
Sonja Zwazl, 2004
„Wissensvorsprung ist Wirtschaftsvorsprung. Weiterbildung ist heute ein absolutes Muss, um top zu sein.“
Sonja Zwazl, 2007
„Innovationen sind Triebfedern für unsere Wirtschaft. Unsere Technologie- und Innovationspartner sind zusätzliche Dynamos für unsere innovativen Unternehmen.“
Sonja Zwazl, 2014
„Die Lehre bietet besondere Zukunfts- und Karrierechancen. Denn Fachkräfte werden in der Wirtschaft besonders gesucht. Wir brauchen Meister und Master.“
Sonja Zwazl, 2014
„Die gesundheitlichen Sorgen kann die Betriebshilfe unseren Unternehmerinnen und Unternehmern nicht nehmen, die wirtschaftlichen jedoch sehr wohl.“
Sonja Zwazl, 2017
„Eine Berufswahl, die zu den eigenen Stärken und Talenten passt, schafft rundum nur Gewinner: Die Unternehmen bekommen dringend benötigte, engagierte Fachkräfte. Und die Jugendlichen einen Beruf, der ihnen Freude macht und vielfältige Karrierechancen eröffnet.“ 
Sonja Zwazl, 2018
„Unsere hochqualifizierten Lehrlinge bei ‚Let’s Walz‘ sind die besten Botschafter für das Können und die Innovationskraft in unseren niederösterreichischen Betrieben.“
Sonja Zwazl, 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Logo der Aktion

Wien & NÖ: WK-Startup-Challenge

Zusammenarbeit von etablierten NÖ Firmen mit Startups mehr

WIFI-Kunden beim Distance-Learning.

Zufriedene WIFI-Kunden trotzen der Krise

Das WIFI NÖ hat den Kursbetrieb angesichts der Corona-Krise auf Distance Learning umgestellt. Eine Umfrage  bei TrainerInnen und KursteilnehmerInnen bestätigte nun, dass der Großteil der Befragten mit dem Online-Unterricht zufrieden ist. mehr