th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

19 Jahre Erfolgsbilanz für den Einkaufsgutschein

Seit 2002 gibt es die beliebten Einkaufsgutscheine

Renate Esche und Werner Weiss managen die Gutscheine.
© Gemeinde Lilienfeld Renate Esche und Werner Weiss managen die Gutscheine.
2002 hat die damaligen Stadträtin Renate Esche den Lilienfelder Einkaufsgutschein ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Werner Weiss ist sie auch jetzt noch unentgeltlich für die Gutscheine zuständig.
Großer Dank gilt auch dem Betriebsratsvorsitzenden Josef Indra: Auf seine Initiative hin gibt die Firma Neuman die Gutscheine  bereits jahrelang zu Weihnachten an die MitarbeiterInnen. aus. 2020 wurden in Lilienfeld insgesamt Gutscheine im Wert von rund 100.000 Euro ausgegeben.
Die komplette Abrechnung der Gutscheine mit den Unternehmen wickelt die Raiffeisenbank Lilienfeld gratis ab.
Eingelöst werden können die Gutscheine in 49 teilnehmenden Betrieben, erhältlich sind sie bei der Raiffeisenbank, bei der Sparkasse und im Gasthof Ebner.
Bezirksstellenobmann Markus Leopold unterstützt „solche Initiativen zur Stärkung des regionalen stationären Handels, denn nur so kann die Kaufkraft im Bezirk gehalten werden“.

Das könnte Sie auch interessieren

Bezirksstellenobmann Klaus Köpplinger (l.) bei einer angenehmen Aufgabe, der Ehrung langverdienter Mitarbeiter: Karl Rongits (r.)  wurde für seine 45-jährige Mitarbeit im Autohaus Müller (Mitte: Harald Müller) geehrt.

Klaus Köpplinger im Porträt: „Bezirksstelle ist die erste Anlaufstelle“

Die Bezirks- und Außenstellen bringen das geballte Service und Know-how der WKNÖ vor die Haustür. Dazu Klaus Köpplinger, Obmann der Bezirksstelle Bruck im Interview. mehr