th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

10 Jahre Betreuung Regenbogen

Petzenkirchen

vl.: Bezirksstellenobfrau Silvia Rupp, Bgm. Elisabeth Kern Magarete und Herbert Pichler, Tamara Aichinger und Barbara Kierberger
© Sabine Dorner vl.: Bezirksstellenobfrau Silvia Rupp, Bgm. Elisabeth Kern Magarete und Herbert Pichler, Tamara Aichinger und Barbara Kierberger
Im August 2011 gründeten Margarete und Herbert Pichler die Agentur Regenbogen für 24-Stunden Personenbetreuung. Seit einigen Jahren ist auch Tochter Tamara Aichinger bei „Regenbogen bringt Licht ins Leben“ mit dabei. Die Agentur ist spezialisiert auf die Vermittlung und Qualitätssicherung häuslicher Betreuung und Pflegefachkräfte. „Wir beraten und begleiten Sie und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und Wünsche. Wir vermitteln Ihnen geschulte kompetente Betreuungskräfte“, so ist auf der Homepage zu lesen. „Für Angehörige ist es insbesondere wichtig in oft schwierigen Phasen kompetente Unterstützung durch eine Agentur zu erhalten, die sich auch um die Gesamtabwicklung sämtlicher Amtswege kümmert“, so Bezirksstellenobfrau Silvia Rupp, die sich zum 10-jährigen Jubiläum mit den besten Wünschen und einer Urkunde zur Firmenfeier im Schloss Petzenkirchen einstellte. Anlässlich des Jubiläums wurde für sämtliche Fahrten zu den Familienbesuchen und den Transport von Betreuerinnen und Betreuer ein umweltfreundliches Elektroauto angeschafft. 

Das könnte Sie auch interessieren

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (l.) und WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer (r.) mit Außenstellenobmann Fritz Blasnek (Mitte) und dem Außenstellenausschuss.

Persönlicher Kontakt unersetzlich

Die Bezirks- und Außenstellen bringen das geballte Service und Know-how der WKNÖ  vor die Haustür. Dazu im Interview: Fritz Blasnek, Obmann der Außenstelle Schwechat. mehr