th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erster Landeslehrlingswettbewerb der Platten- und Fliesenleger ein voller Erfolg!

Beeindruckend hoch war die Qualität der Leistungen der sechs teilnehmenden Lehrlinge beim erstmals durchgeführten Lehrlingswettbewerb der Platten- und Fliesenleger. Im Beisein von Wirtschaftskammer Niederösterreich-Präsidentin Sonja Zwazl setzte sich letztlich Marcel Eidler am Betriebsstandort der Quester Baustoffhandel GmbH in St. Pölten durch.

© David Schreiber

Lehrling Harbin Kovaci, Gernot Rachbauer (PCI Augsburg GmbH), Vorsitzender der Jungen Wirtschaft Jochen Flicker, Bundesspartenobfrau Spartenobmann-Stv. Renate Scheichelbauer-Schuster, WKNÖ-PräsidentinSonja Zwazl, Landesinnungsmeister-Stv. Gerhard Liebenauer, Landesinnungsmeister Franz Kubena, Gerald Zwinz (PCI Augsburg GmbH), René Rieder, Geschäftsführer Quester Baustoffhandel GmbH, Jürgen Novotny, Standortleitung Quester St. Pölten (hinten, v.l.); Lehrlinge Michael Gart, Kevin Grabovac, Jakob Bauer, Marcel Eidler und Matthias Zeitlhofer (vorne, v.l.)


Hochmotivierte, junge Niederösterreicher stellten sich der schwierigen Herausforderung und einer fordernden Fachjury. Qualitativ meisterliches Geschick galt es, umzusetzen. Der Wettbewerb für die angehenden Platten- und Fliesenleger hatte es in sich, galt es doch, eine Platte in den Maßen 100cm x 80cm mit Fliesen und einem vorgegebenen Muster samt Rundungen und verschiedener Schnitte zu verfliesen. Im Anschluss stellten sich die Teilnehmer mit ihren Werken einer Fachjury. Bei der letztlich knappen Entscheidung ging es um geschulte Augen und schließlich um wenige Millimeter.

Von Applaus begleitet wurden den Kandidaten die Urkunden, Sachpreise, Keramikteller als Trophäen und gesponserte Geldpreise für die vorderen drei Plätze überreicht. In einer knappen Entscheidung konnte sich letzten Endes Marcel Eidler aus Lanzenkirchen durchsetzen und wurde somit zum ersten Lehrlingssieger der Platten- und Fliesenleger. Das Podium vervollständigten der Neunkirchner Jakob Bauer und Matthias Zeitlhofer aus St. Oswald. Aber auch die anwesenden Vertreter der Ausbildungsbetriebe konnten sich mit den Teilnehmern freuen, waren sie doch mitverantwortlich für das hohe Niveau an diesem Tag.

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl
© David Schreiber WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

„Die große Stärke der niederösterreichischen Wirtschaft lässt sich auf einen kurzen und knappen Nenner zusammenfassen: Qualität, deren Basis eine Top-Ausbildung ist, die die Lehrlinge in den niederösterreichischen Betrieben erhalten“, sieht WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl die Ursache für das hohe Wettbewerbsniveau vor allem in den Ausbildungsstätten der Lehrlinge und fügt hinzu: „Ich gratuliere heute jedem einzelnen für seine herausragenden Leistungen. Sieger kann es zwar nur einen geben, aber Gewinner waren für mich heute alle Teilnehmer und deren Ausbildungsbetriebe.“


1. Platz       Marcel Eidler, 2821 Lanzenkirchen
Ausbildungsbetrieb: Fliesen Kager GmbH, 2840 Grimmenstein
2. Platz       Jakob Bauer, 2620 Neunkirchen   
Ausbildungsbetrieb: Christian Weißenböck, 2620 Wartmannstetten
3. Platz       Matthias Zeitlhofer, 3684 St. Oswald
Ausbildungsbetrieb: Fuchsberger GmbH, 3362 Mauer bei Amstetten



Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
V.l.: Harald Schinnerl, Andreas Kandioler, Renate Scheichelbauer- Schuster, Wolfgang Ecker, Fritz Manschein und Robert Kofler.

Dreieiniges Sommerfest

Die drei Innungen der Metallgewerbe in NÖ organisierten für ihre Mitglieder wieder ein gemeinsames Sommerfest. mehr

  • Handel
V.l.: Verena Baier, Michelle Stoiber, Remiye Halili, Michaela Feichtinger, Petra Fendt, Blerta Sadiku, Selina Tauchner, Direktor Johannes Tanzer, Natalia Pilles, Obfrau Barbara Kremser, Cakan Neslihan, Manuela Wetzel und Leo Shala.

Unterstützung für die LBS St. Pölten

Das Landesgremium des Handels mit Arzneimitteln, Drogerie- und Parfümeriewaren sowie Chemikalien und Farben unterstützt regelmäßig die Drogistenlehrlinge der Landesberufsschule St. Pölten. mehr