th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Wie man Unmögliches möglich macht!“

Extremsportler Christian Redl gestaltete interaktiven Vortrag rund um die Themen Risiko-Management, Motivation und Teamführung.

V.l.: Christian Redl, Außenstellenleiter Mario Freiberger, und JW-Bezirksvorsitzender Mathias Past.
© Bst V.l.: Christian Redl, Außenstellenleiter Mario Freiberger, und JW-Bezirksvorsitzender Mathias Past.

Als Extremsportler hat Christian Redl einen großen Erfahrungsschatz im Bereich Risiko-Management, Motivation und Teamführung aufgebaut. Deshalb veranstaltete die Außenstelle Schwechat gemeinsam mit dem WIFI diesen interaktiven Vortrag.

Christian Redl ist Weltrekordhalter im Freitauchen/Apnoetauchen. Seit seiner Kindheit ist er mit dem Element Wasser stark verbunden. Mit 17 Jahren hatte er die Vision Profi-Taucher zu werden, es dauerte schließlich 13 Jahre, einige Erfolge und Niederlagen, um seinen größten Traum zu erfüllen. Im Jahre 2003 hat er dann seinen ersten Weltrekord aufgestellt. Mittlerweile sind es neun.

Die meisten davon im Freitauchen unter Eis, weshalb er auch den Spitznamen „Iceman“ hat. Einige seiner realisierten und wahrscheinlich größten Projekte waren: Weltrekord im Tieftauchen und Streckentauchen unter Eis sowie der Tauchgang auf 5.160 Meter Höhe im Himalaya.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
Gruppenbild der erfolgreichen Lehrlinge.

51 Auszeichnungen bei Lehrabschlussprüfungen im Bezirk Mödling

Bezirksstelle Mödling bittet erfolgreiche Fachkräfte vor den Vorhang. mehr

  • Mistelbach
V.l.: City-Manager Manuel Bures, Bezirksstellenausschussmitglied und Wirtschaftsstadtrat Erich Stubenvoll, Bezirksstellenobmann WKNÖ-Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl und Bürgermeister Alfred Pohl.

Stadtgemeinde setzt Leerstandoffensive um

Die Bezirkshauptstadt Mistelbach hat im Gemeinderat die Leerstandoffensive beschlossen. Dieses Fördermodell in Form von Mietzuschüssen soll betriebliche Neuansiedlungen bringen. mehr

  • Lilienfeld

ReEnergie Zöchling eröffnete Wasserkraftwerk

Das Unternehmen ReEnergie Zöchling GmbH in St. Veit übernahm die Sanierung der alten, hölzernen Wehranlage des Wasserkraftwerkes „Husarenmühle", das im Mai 2015 beim Hochwasser beschädigt wurde. mehr