th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Social Video“ bei Werber-Stammtisch

Bewegtbild fasziniert.

„Social Video“ bei Werber-Stammtisch
© Andreas Wagner Der Bezirksstammtisch der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation stand ganz im Zeichen des Video-Marketings.

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine weltweit. Es gibt nichts, was nicht mittels eines Videos gezeigt oder erklärt werden könnte. Bewegtbild fasziniert. Getreu diesem Motto lud Bernhard Dockner, Bezirksvertrauensperson der WKNÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation, zu einem Stammtisch in die WK-Bezirksstelle Krems ein.

23 Kollegen aus der Region folgten der Einladung und gingen der Frage nach dem Warum nach. Die logische Fortsetzung von „Bilder sagen mehr als 1.000 Worte“ lautete schließlich „Videos sagen mehr als 1.000 Bilder“. Christian Schrofler, Digitalberater und Spezialist für Social-Media-Marketing, bot einen Blick hinter die Kulissen der einzelnen Kanäle und verriet, was man beim Video-Marketing beachten sollte. Denn alle anderen Social-Media-Kanäle wie Facebook, Instagram, Snapchat und Co sind ebenfalls aktiv und machen YouTube den ersten Platz streitig. Selbst auf LinkedIn erlangen Videos eine höhere Reichweite als klassische Beiträge. 

Die Teilnehmer aus der Kreativbranche nahmen viele Tipps und Tricks sowie Tools und Werkzeuge für den effizienten Umgang mit Bewegtbild mit. Danach stand intensives Netzwerken am Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
Wolfgang Stix: „Der asiatische Markt ist nicht nur die Zukunfts- chance für den niederösterreichischen Tourismus. Es ist der Markt, wo Natur und biologische Produkte immer größere Bedeutung gewinnen.“

STYX holt Asien ins Pielachtal

Der asiatische Markt ist nicht nur die Zukunftschance für den niederösterreichischen Tourismus. mehr

  • Mistelbach
Die TeilnehmerInnen mit den Impulsgebern Oliver Fuss (7.v.r.), Christa Kreuzmayr (5.v.r.) und den Bezirksvertrauenspersonen Andreas Schuhmann (l.) und Karl Weichselbaum (r.).

UBITreff Region Weinviertel "Versicherungslösungen für UBIT-Mitglieder"

Andreas Schuhmann konnte als Bezirksvertrauensperson (BVP) wieder viele interessierte UBIT-Mitglieder beim UBITreff Region Weinviertel im Hotel "Zur Linde" in Mistelbach begrüßen. mehr