th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Plan 200K

200.000 Arbeitsplätze für Kärnten

Die Wirtschaftskammer hat ein Maßnahmenpaket an die Kärntner Landesregierung erarbeitet, das Freitag in Klagenfurt vorgestellt und auch schon an Landeshauptmann Peter Kaiser übergeben wurde. Präsident Mandl: "Ziel sind 200.000 Arbeitsplätze im Land. Die existierenden 185.000 müssen gesichert werden, 15.000 zusätzliche entstehen."
Plan 200k
© WKK
WK-Präsident Jürgen Mandl übergibt den Arbeitsplatzticker mit den zu erreichenden 200.000 Arbeitsplätzen an Landeshauptmann Peter Kaiser.
© Foto: WKK/fritzpress
200.000 Arbeitsplätze für Kärnten

"Die Pläne der Bundesregierung liegen auf dem Tisch – jetzt ist Kärnten gefordert, die geplanten Maßnahmen mit einem eigenen Landesprogramm für die Wirtschaft zu verstärken", fordert WK-Präsident Mandl.

Unsere Maßnahmen zur Herunterladen.
© WKK
Unser Maßnahmenkatalog
Um 185.000 Arbeitsplätze in Kärnten zu
sichern und 15.000 neue zu schaffen, braucht es – ergänzend zum Programm der Bundesregierung – auch regionale Maßnahmen. Unsere Eckpunkte dafür finden Sie hier.

Die Pressekonferenz in der Aufzeichnung
© WKK
Aufzeichnung der Pressekonferenz
Präsident Jürgen Mandl erklärt im Rahmen einer Pressekonferenz, was der Plan 200K bedeutet und wie die heimische Wirtschaft davon profitieren kann.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mini-Max
MINI-MAX - Die 1. Kärntner Zeitung für Schule und Freizeit

Mini-Max von Elektrotechniker bis Glasbautechniker

Könnt ihr euch vorstellen, dass die meisten Jugendlichen sich für ein paar wenige Berufe entscheiden? Verkäufer, Sekretär, Frisör, Mechaniker, Elektriker,... aber was könnte ich denn später noch so alles werden? Es gibt so viele spannende Berufe. Und einige davon wollen wir euch hier vorstellen. mehr

  • Mini-Max
MINI-MAX - Die 1. Kärntner Zeitung für Schule und Freizeit

Mini-Max von Bekleidungsgestaltung bis Drogist

Könnt ihr euch vorstellen, dass die meisten Jugendlichen sich für ein paar wenige Berufe entscheiden? Verkäufer, Sekretär, Frisör, Mechaniker, Elektriker,... aber was könnte ich denn später noch so alles werden? Es gibt so viele spannende Berufe. Und einige davon wollen wir euch hier vorstellen. mehr