th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Guten Tag Tamara Böhm

Tamara Böhm (32) ist seit 2016 selbstständig als Hausverwalterin tätig. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit Lebensgefährten Daniel sowie Freunden und Familie.

Tamara Böhm (32) ist seit 2016 selbstständig als Hausverwalterin tätig.
© FiW/Walter Szalay Wir sagen "Guten Tag, Tamara Böhm".

Erfolg bedeutet für mich …

... mein Unternehmen so zu führen, dass ich vorbehaltlos stolz auf mich selbst sein kann.

Als Kind wollte ich …

... immer ans Meer fahren und Sandburgen bauen.

Ich wurde Unternehmerin, weil …

... ich mich frei entfalten und mein Unternehmen nach eigenen Ideen und Vorstellungen aufbauen kann.

Was mich immer wieder fasziniert …

... ist die Ehrlichkeit von Kindern.

Der größte Erfolg in meinem Leben war …

... dass ich durch harte Arbeit in kurzer Zeit das Vertrauen vieler Kunden für mich gewinnen konnte.

Mein persönliches Vorbild ist …

... meine Familie, die immer zu mir steht.

Auf meinem Nachttisch liegen …

… meine Kopfhörer und ein Glas Wasser.

Krank macht mich …

... unsportliches Verhalten, sowohl im Berufs- als auch Privatleben.

Mein Motto lautet …

... „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolg aus Kärnten
Seit 35 Jahren ist die Tischlerei Rindlisbacher in Mühldorf als der „Stiegenmacher“ über die Grenzen Kärntens hinaus bekannt. Begonnen hat alles als Ein-Personen-Unternehmen in der Scheune des Vaters.

Kärntens Stiegenmacher auf der Treppe nach oben

Seit 35 Jahren ist die Tischlerei Rindlisbacher in Mühldorf als der „Stiegenmacher“ über die Grenzen Kärntens hinaus bekannt. Begonnen hat alles als Ein-Personen-Unternehmen in der Scheune des Vaters. mehr

  • Erfolg aus Kärnten
Mit Fleisch fing bei Karnerta alles an: Vor 64 Jahren wurde das Unternehmen als Genossenschaft der Kärntner Bauern gegründet.

Vom ersten Schnitzel zum 250-Mitarbeiter-Betrieb

Bei Karnerta hat sich seit dem Jahr 1954 viel getan. Gegründet als Genossenschaft für Bauern, ist man heute Arbeitgeber für 250 Mitarbeiter. Die Philosophie blieb aber dieselbe: Man sieht sich als Bindeglied zwischen Landwirt und Konsument. mehr