th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mandl: Wirtschaft begrüßt gratis PCR-Tests in Landesteststraßen

Stetes Drängen der Wirtschaftskammer führt zu deutlicher Verbesserung der Testsituation und schafft ein besseres Angebot für Nachtgastronomie und Tourismus.

Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl
© WKK/Bauer
Begrüßt hat heute Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl die Ankündigungen des Kärntner Koordinationsgremiums, wonach ab Montag, 16. August, gratis PCR-Tests in den Landesteststraßen durchgeführt werden sollen. „Es freut mich, dass unser stetes Drängen über die vergangenen Wochen letztlich von Erfolg gekrönt ist. Die Kärntner Wirtschaft, vor allem der Tourismus und die Gastronomie, braucht hier eine stabile, vertrauenswürdige Übergangslösung, bis voraussichtlich im September ein bundesweites Angebot mit den sogenannten Gurgeltests zur Verfügung steht“, erklärte Mandl.

Ab heute, 12:00 Uhr, können sich Interessierte für die PCR-Abstrichtests auf österreich-testet.at anmelden. Dort kann man zwischen Antigen- und PCR-Test wählen. Die Testergebnisse sollen innerhalb von 24 Stunden übermittelt werden. Besonders erfreulich ist bei der nun erzielten Lösung, dass ein Wolfsberger Unternehmen für die Tests sowie die Organisation sorge. Mandl: „Die Tests sind 72 Stunden gültig und bieten damit genügend Spielraum, sei es für den Besuch der Gastronomie oder für die Heimreise nach dem Urlaub.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kärnten hat massiven Nachholbedarf bei Windkraft und Photovoltaik: Herwig Draxler, Leiter der wirtschaftspolitischen Abteilung in der WKK, WK-Präsident Jürgen Mandl und Energieexperte Christof Aste fordern rasche Reformschritte.

Wirtschaft warnt: Verpasst Kärnten die Energiewende?

Kärnten hat massiven Nachholbedarf bei Windkraft und Photovoltaik. Das bedeutet eine hohe Abhängigkeit von Energieimporten und möglicherweise Strafzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe. Die Wirtschaft verlangt rasche Reformschritte.  mehr

Jürgen Mandl

Mandl: „Schluss mit der Verleumdungskampagne der Grünen Wirtschaft!“ 

Vorarlberger Inseratenaffäre hat mit Kärnten nicht das Geringste zu tun, unterstreicht WB-Obmann und WK-Präsident Mandl und kündigt rechtliche Schritte an. mehr

Sind vom Crashkurs begeistert: Peter Wedenig. Landesgeschäftsführer AMS Kärnten, Nicole Filippinetti, Teilnehmerin "Crashkurs Tourismus", Jürgen Mandl, Präsident WK Kärnten, Josef Petritsch, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft

„Crashkurs Tourismus“: Türöffner in die Branche

Die Wirtschaftskammer Kärnten hat gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice Kärnten ein schnelles und praxisnahes Produkt auf die Beine gestellt, um Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger für die Branche zu gewinnen. mehr