th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wenn Entspannung aus dem Radio kommt

Die Kärntner "WohlfühlPartner" riefen den 29. April zum „Tag des Wohlfühlens“ aus. Radio Kärnten sendeten den gesamten Tag direkt aus den Betrieben und vorsorgte die Zuhörer mit interessanten Interviews und nützlichen Tipps.

Auf eine reichhaltige Palette von Leistungen können die Kärntner „WohlfühlPartner“ zurückgreifen. Ein rundum gelungener Tag funktioniert nur mit versierten Fachleuten. Davon überzeugten sich die beiden Radio-Kärnten-Moderatoren Sonja Kleindienst und Marco Ventre.  Mit perfekt sitzendem Permanent Make-up zum morgendlichen Qigong, eine AnMo-Massage zur Aktivierung der Lebensenergie, mittags eingewickelt in Folie entspannen und entschlacken für eine seidig weiche Haut, danach den Traum vom Tattoo erfüllen, Schminktipps für den Abend holen und die Füße hochlegen - wer die „Wohlfühl Partner“ an seiner Seite hat, wird den ganzen Tag rundum verschönert und verwöhnt.

Bereits zum dritten Mal stand ein Tag in Radio Kärnten ganz im Zeichen der Kärntner „WohlfühlPartner“. Zu jeder Stunde erfuhren die Zuhörer Neuigkeiten und Trends aus Kosmetik, Fußpflege, Massage, Nagelpflege, Tattoo, Wimpernverlängerung, Visagistik, Permanent Make-Up und kosmetische Wickeltechniken. Stellvertretend für die mehr als 1000 „WohlfühlPartner“ in Kärnten beantworteten sieben Experten die Fragen der Moderatoren. „Damit konnten wir die Vielfalt unserer Branche zeigen und Lust auf qualitativ hochwertige Verwöhnangebote machen“, resümiert Horst Pörtschacher, WK-Landesinnungsmeister der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure, nach dem erfolgreichen Auftakt in der Morgenshow.

Frisch in den Tag

Elisabeth Kuchling vom Beautycenter „be perfect“ in Villach überzeugte die Moderatorin gleich von den Vorzügen eines Permanent Make-ups und zeigte wie kleine Maßnahmen wie das Färben der Augenbrauen schon große Wirkung zeigen. Bei „Alphafloating“ in Reifnitz wurden die Straßenschuhe gleich gegen bequeme weiße Hausschuhe getauscht und Marco Ventre musste die Hüllen fallen lassen - aber nur für die Massage. Hier im Energie-Raum praktiziert Jürgen Klammer die „AnMo-Massage“, eine Technik die durch sanftes Drücken und Reiben die Lebensenergie Qi  wieder ins Fließen bringt und so präventiv wirkt. Damit Blockaden oder Beschwerden gar nicht erst entstehen.

Jürgen Klammer

„Die Massage ist ideal für alle, die angespannt sind“, sagte Klammer. Eine perfekte Ergänzung zu der „AnMo-Massage“ ist das „Floating“. Dabei schwebt man eine Stunde völlig schwerelos und still im Salzwasser. Bei Sonja Kleindienst und Marco Ventre war aber der Entdeckungsdrang zu groß, im Garten bestaunten sie die Feuerstelle und den Wasserfall. Die Gelegenheit nutzte Jürgen Klammer gleich, um ihnen ein paar Qigong-Übungen für mehr Energie und Ruhe mit auf dem Weg zu geben.

Schön gewickelt und sanft gestochen

Mit „Body&Balance“ betreibt Christine Prochazka mitten in Klagenfurt eine Wohlfühloase. Wer zu ihr kommt, wird vom Knöchel bis zur Brust eingewickelt – entweder um Fett zu verlieren, zu entschlacken, die Lymphe zu aktivieren oder um seidenweiche Haut zu bekommen. Sonja Kleindienst probiert es aus und ist von Prochazka Wickeltechnik begeistert.

Christine Prochazka


Als nächstes war Moderator Marco Ventre an der Reihe: In der „Tätowierbox“ von Angelika Mang in St. Veit an der Glan fasste er allen Mut zusammen und ließ sich einmal „Probe stechen“. Bei Mang war er in guten Händen. Die Tätowiererin und Piercerin macht das bereits seit zwölf Jahren. Ihr erstes eigenes Tattoo war eine Sonne. „Aber nicht jedes Tattoo muss unbedingt bedeutungsschwanger sein“, lachte Mang, bevor sie die Nadel ansetzte.

Angelika Mang


Entspannt in den Abend

Während sich Marco Ventre vom Tattoo-Abenteuer erholte, genoss Sonja Kleindienst die aufmerksame Behandlung von Kosmetikerin Marlies Trettenbrein aus Wolfsberg und Fußpflegerin Gerlinde Mayer aus Völkermarkt. Für die Zuhörer hatten die beiden Schönheitsexpertinnen einige Tipps und Trends für das Frühjahr mitgebracht. Am Ende des Radiotages gab Samira Begic aus Villach Tipps, wie der Tag mit einer Heilmassage ohne Stress und Hektik ausklingen kann. Positives Resümee des  „Tag des Wohlfühlens“: Egal wo in Kärnten, ein „WohlfühlPartner“ ist immer in Ihrer Nähe und schenkt nicht nur Schönheit und Wohlbefinden, sondern auch neue Lebensenergie.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presseaussendungen 2016

WK-Vizepräsidentin Gstättner verlangt gesicherte Betreuung in allen Ferienzeiten!

Die Herbstferiendebatte darf nicht nur das Sommerloch füllen, sondern muss laut Vizepräsidentin Sylvia Gstättner endlich zu Ende gedacht werden.  mehr

  • Presseaussendungen 2016

Kärntens Wirtschaft will "New Deal"

WK-Präsident Jürgen Mandl schlägt eine Offensive für Wirtschaft und Arbeitsmarkt vor. mehr

  • Presseaussendungen 2016

Koper: Der Hafen vor Kärntens Haustür

Die einzige Seehafenstadt Sloweniens bietet Kärntens Unternehmern die beste Verbindung zu Handelspartnern auf der ganzen Welt. Bei einer Studienreise informierten sich die heimischen Außenhändler über die aktuellen Potenziale des "Luka Koper". mehr