th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Was wäre der Tag der Arbeit ohne Zusammenarbeit?

Sehr geehrte Unternehmerin, sehr geehrter Unternehmer,

die Herausforderungen, vor denen wir derzeit stehen, sind groß. Als mutige und motivierte Unternehmer verstehen wir aber, dass der Wandel das einzig Beständige ist; und dass es an uns liegt, mit Innovations- und Schaffenskraft Kärnten als Lebensstandort weiterhin zu prägen, auch und besonders in schwierigen Zeiten. Jetzt zeigt sich in voller Deutlichkeit, was für eine ursächliche Funktion die oft in politischen oder gesellschaftlichen Debatten zu wenig beachtete Wirtschaft erfüllt: Ohne funktionierende Unternehmen und ohne lebendigen Arbeitsmarkt läuft auf lange Sicht gar nichts: kein öffentlicher Haushalt, kein AMS, keine Bildung, nicht einmal die Intensivbetten der Kabeg. Es gibt derzeit keine wichtigere Aufgabe, als das Wirtschaftssystem wieder in Gang zu bringen. Neustart heißt: Umsätze für die Betriebe, damit sie Mitarbeiter beschäftigen und Löhne, Mieten und Ware zahlen können! Nur so schaffen wir mit unserem tagtäglichen Einsatz Arbeit, Einkommen, Kaufkraft und Steuern, kurz: Wohlstand und Sicherheit für 180.000 Menschen in diesem Land.

Corona-Maßnahmen
© WKK

Die rasche und in ihrer Dimension beispiellose Unterstützung, die die Bundesregierung zur Verfügung gestellt hat, ist für viele Selbstständige eine gewisse Erleichterung. Ihre Wirtschaftskammer arbeitet mit ganzer Kraft daran, die Betriebe zu unterstützen und dazu beizutragen, dass aus dem politischen Durchhaltewillen auch ein unternehmerisches Durchhaltenkönnen wird. Ich verhehle aber nicht, dass ich besorgt bin bezüglich der Treffsicherheit und des Tempos vieler sicher im Grunde gut gemeinter Instrumente. Denn: Wenn wir als Vertretung der Wirtschaft sagen, wir lassen niemanden zurück, dann sollte das auch die Politik ernst nehmen.

Unter diesen Umständen rufen wir den „Tag der Arbeitgeber“ am 30. April zum Tag der Zusammenarbeit aus! Gemeinsam #schaffenwir auch diese Prüfung. Aus diesem Anlass möchte ich Ihnen heute meinen persönlichen Dank aussprechen: Danke, dass Sie sich an die Einschränkungen halten. Danke, dass viele von Ihnen unser System erhalten. Danke, dass Sie Menschen in Beschäftigung halten oder daran arbeiten, diese bald wieder einstellen zu können. Wir werden diese Krise genauso überstehen, wie wir schon andere bewältigt haben: mit unternehmerischer Tatkraft, Einfallsreichtum und Zusammenhalt! Richten wir den Blick in die Zukunft, krempeln wir die Ärmel auf.

Wir sehen den Silberstreif am Horizont - machen wir uns an die Arbeit, damit daraus ein schöner Morgen wird. Bleiben Sie gesund!

Herzlichst, Ihr

Jürgen Mandl, MBA
Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten 
und Unternehmer wie Sie

Tag der Arbeitgeber 2020
© WKK

 

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnahmebedigungen Gastro-Gutschein

Gewinne jede Woche einen Gutschein im Wert von 100 Euro für Dein Lieblingslokal. mehr