th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WK-Vizepräsident Otmar Petschnig übernimmt wirtschaftspolitischen Beirat

Präsident Mandl gratuliert: „In den kommenden Jahren werden entscheidende Weichen für den Lebensstandort gestellt.“

Gfrerer, Petschnig, Mann
© Büro LR Schuschnig / Taltavull Beiratsvorsitzender Otmar Petschnig inmitten seiner Stellvertreter Beate Gfrerer und Alexander Mann.
Einstimmig wurde kürzlich der erfolgreiche Kärntner Unternehmer und Vizepräsident der Wirtschaftskammer Kärnten, Otmar Petschnig, zum neuen Vorsitzenden des wirtschaftspolitischen Beirates Kärnten gewählt. Der 61-jährige leitet seit vielen Jahren mit der FP-Unternehmensgruppe einen Verbund hochspezialisierter Unternehmen, war als Vorsitzender im Kuratorium des WIFI Kärnten und in der Industriellenvereinigung tätig und hat maßgeblich an der Gründung der International School Carinthia mitgewirkt. Er folgt in dieser Funktion dem renommierten Ökonomen vom Economica-Institut und Chefvolkswirt der Industriellenvereinigung, Christian Helmenstein, nach, der sich künftig verstärkt seiner universitären Lehrtätigkeit widmet.

Mit dieser Entscheidung mehr als zufrieden ist auch Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl: „Otmar Petschnig ist seit Jahrzehnten eine wichtige Größe nicht nur als Unternehmer und Arbeitgeber in Kärnten, sondern auch in zahlreichen Funktionen, in denen er seine enorme wirtschaftspolitische Expertise einbringt. Er übernimmt diese Funktion zum richtigen Zeitpunkt, denn in den kommenden Jahren werden entscheidende Weichen für den Lebensstandort gestellt.“ 

Petschnigs Stellvertreter sind der ebenfalls bekannte Unternehmer Alexander Mann und Bildungsexpertin Beate Gfrerer. Mandl: „Ich gratuliere herzlich und freue mich auf eine produktive Zusammenarbeit für unser Bundesland!“  

Das könnte Sie auch interessieren

4-fache Staatsmeisterin Tamara Nadolph

Kärntnerin ist röstfrische 4-fache Staatsmeisterin

Kärnten jubelt: Die Villacher Unternehmerin Tamara Nadolph ist Österreichs erste 4-fache Staatsmeisterin in Serie in der Barista-Disziplin „Latte Art“. mehr

Geld und Stecker

Kärntner Wirtschaft begrüßt neuen Energiekostenzuschuss

EKZ 2 ist ein „präzises Instrument, um unsere Betriebe vor den Energiepreiskapriolen zu schützen und die Wettbewerbsfähigkeit abzusichern“, sagte WK-Präsident Mandl. mehr

reserviert

Reservierungen in der Gastronomie ernst nehmen

In vielen Branchen sind Stornogebühren bei Nichteinhaltung von Reservierungen oder Buchungen gang und gäbe. Kärntens Gastronomen wollen von ihren Gästen ebenfalls verbindliche Stornobedingungen bei einer Platzreservierung. Daher rät die Fachgruppe Gastronomie zu schriftlichen Reservierungen und die Vereinbarung von AGB mit klaren Stornoregelungen. mehr