th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WK Kärnten stellt persönlichen Kundenverkehr ein

Ab Montag, 16. März stehen die Services der Wirtschaftskammer Kärnten ausschließlich digital und telefonische zu Verfügung.

WKK stellt persönlichen Kundenverkehr ein
© WKÖ/WKK
Um einen wichtigen Beitrag gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu leisten, stellt die Wirtschaftskammer Kärnten ab Montag, 16. März 2020, ihren persönlichen Kundenverkehr ein und minimiert so eine potenzielle Ansteckungsgefahr.

Um unsere Mitgliedsbetriebe wie gewohnt mit Informationen und Auskünfte versorgen zu können, stehen wir Ihnen natürlich über unsere digitalen Kanäle wie E-Mail, Facebook und telefonisch unter 05 90 90 4-0 zur Verfügung. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf unserer Informationsseite.

Auch unsere Corona-Hotline unter 05 90 90 4-808 steht Ihnen natürlich weiterhin zur Verfügung. Über den WKÖ-Infopoint und unsere Aussendungen erhalten Sie weiterhin aktuelle Informationen rund um die Corona-Epidemie.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Tourismuswirtschaft ist derzeit die hauptbetroffene Branche der behördlichen Betriebsschließungen. Das bedeutet aber nicht, dass dieser Teil-Lockdown keine Auswirkungen auf andere Bereiche hätte.

Kärntens Gewerbe befürchtet Domino-Effekt durch Tourismus-Lockdown

Der Tourismus-Lockdown betrifft auch andere Branchen: Schon jetzt leiden viele Gewerbe- und Handwerksbetriebe unter massiven Umsatzeinbußen. Um einen wirtschaftlichen Domino-Effekt zu verhindern, muss die Politik nun schnell handeln. mehr

WK-Spartenobmann Klaus Kronlechner

Kärntner Handwerk geht optimistisch ins neue Jahr

Betriebe erwarten Aufschwung, aber beklagen den anhaltenden Facharbeitermangel und haben Sorge, dass Kurzarbeit demotiviert hat. mehr