th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Verlässlichkeit seit vielen Jahren

Kärntens Arbeitgeber bauen auf Verlässlichkeit und einige beschäftigen ihre Mitarbeiter seit Jahrzehnten.

Huber, Feldkirchen, Mitarbeiter, Arbeitgeber, Kärnten, Tag der Arbeitgeber
© KK/Huber Christiane Huber inmitten ihrer Mitarbeiter, die für ihre jahrelange Treue zum Unternehmen ausgezeichnet wurden.

In vielen Kärntner Betrieben gibt es Mitarbeiter, die seit Jahren im Unternehmen beschäftigt sind. Zum Tag der Arbeitgeber stellt die „Kärntner Wirtschaft“ eine dieser Firmen vor. Christiane Huber aus Feldkirchen führt ihr Entsorgungsunternehmen und baut auf ihre Mitarbeiter: „Wir können uns aufeinander verlassen, das ist besonders wichtig. Es ist ein beiderseitiges Geben und Nehmen.“
Einige Mitarbeiter seien seit über 25 Jahren dabei und mit ihrem Wissen und dem direkten Kontakt zu den Kunden ein unverzichtbarer Bestandteil für den Erfolg des Unternehmens. Wichtig sei es auch, dass das Wissen innerhalb des Unternehmens von den  erfahrenen Mitarbeitern weitergegeben werde. „Jeder in unserem Team kennt seine Aufgaben und wenn es nötig ist, dann helfen wir einander gegenseitig. Wenn es Schwierigkeiten im privaten Bereich oder einen Schicksalsschlag gibt, dann stehen wir zusammen“, sagt Huber.

Dass die Unternehmen als Arbeitgeber einen wichtigen Stellenwert für die Gesellschaft haben, ist Huber bewusst: „Ich trage eine große Verantwortung, wenn ich Mitarbeiter in meinem Unternehmen beschäftige. Denn dahinter steht bei vielen eine Familie und für die bin ich mitverant-wortlich.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-Zeitung
Alois Roth (links) und Bernd Roth (zweiter von rechts), von Auto Roth in Hermagor, freuten sich über den Besuch. Auf dem Bild mit Werner Plasounig und Hannes Kandolf von der WK-Bezirksstelle, Landesrat Martin Gruber und WK-Präsident Jürgen Mandl.

Unternehmer am Wort

Auftakt für weniger Bürokratie in der Wirtschaft: Der erste Weg der Roadshow von Land Kärnten und der WK führte nach Hermagor.  mehr

  • WK-News
Gute Laune beim 9. Tourist Guide Meeting in Klagenfurt: Guide Tina Hudnik, Sprecherin der austriaguides Astrid Legner, Guide Maja Campelj, Fachgruppengeschäftsführerin Angelika Petritsch, Guide Irene Weber, Guide Patricia Gerlich und Guide Martha Mann.

Fremdenführer aus Alpen-Adria-Raum trafen sich in Klagenfurt

Guides aus Italien, Slowenien, Kroatien, Ungarn und ganz Österreich haben heute beim „9. Tourist Guide Meeting“ über Besonderheiten der Alpen-Adria-Region diskutiert. Ziel des überregionalen Treffens ist eine verstärkte Zusammenarbeit. mehr