th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Verbot für Wegwerfprodukte aus Plastik und Plastiksackerl

Nach dem europäischen Parlament hat nur auch der europäische Rat eine Richtlinie beschlossen, die ein Verkaufsverbot von Einweg-Kunststoffartikeln vorsieht. Betroffen sind vor allem Einwegbesteck, Einwegteller, Trinkhalme, Wattestäbchen und Haltestäbe für Luftballons. Die Richtlinie ist am 3. Juli in Kraft getreten. Zwei Jahre danach muss das Verbot umgesetzt sein.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Seite.

Plastiksackerl ab 2020 verboten

In Österreich bringt eine Novelle zum Abfallwirtschaftsgesetz  ab 1. Jänner 2020 das Verbot des Inverkehrsetzens von Kunststofftragetaschen. Letztvertreiber können Kunststofftragetaschen aber bis Jahresende 2020 an Letztverbraucher abgeben.

Nicht betroffen sind sehr leichte Kunststofftragetaschen, die nachweislich aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden und entsprechend dem Stand der Technik für eine Eigenkompostierung geeignet sind, sowie wiederverwendbare Taschen, die bestimmte Kriterien erfüllen.

Details zum neuen Abfallwirtschaftsgesetzt finden Sie hier.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Servicezentrum
Mag. Alfred Puff
T 05 90 904 741
E alfred.puff@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Modernisierung und Neugestaltung der dualen Berufsausbildung

Neues Lehrberufspaket veröffentlicht

Die Modernisierung und Neugestaltung der dualen Berufsausbildung wurde mit dem am 1. Juli inkraftgetretenden Lehrberufspaket fortgesetzt. mehr

Kärntner Handel für eine rasche Abschaffung der 22-Euro-Freigrenz.

Gleiche Spielregeln für alle!

Kärntner Handel kämpft für eine rasche Abschaffung der 22-Euro-Freigrenz. mehr