th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Unternehmerservice auch beim Stadtmarketing

Wirtschaftskammer Kärnten berät Betriebe einmal um Monat beim Unternehmerfrühstück des Stadtmarketing Villach

Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Villach auch beim Stadtmarketing
© KK

In Verbindung mit dem monatlichen Unternehmerfrühstück des Stadtmarketing Villach, das dienstags  einmal im Monat ab 7:30 Uhr stattfindet, bietet auch die Wirtschaftskammer Villach im Anschluss daran  ihr Service  an. Fragen zu der Unternehmensgründung oder der Unternehmensübergabe, zum Arbeitsrecht und Sozialrecht oder ganz  allgemeine wirtschaftsrechtlichen Fragen zum Unternehmertum werden beantwortet.

„Wir bieten diesen Service in der Innenstadt gerne an und ich hoffe , dass er kräftig angenommen wird!“ begrüßt Wirtschaftskammerobmann Bernhard Plasounig diese Kooperation. 

Am 19.2. steht  der Förderexperte der Wirtschaftskammer Kärnten  Mag. Alfred Puff für Anfragen zu Verfügung.  Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter der Telefonnummer 05 90 90 4-572 oder per E-Mail: villach@wkk.or.at.

Rückfragen:

Wirtschaftskammer Kärnten
Bezirksstelle Villach
Mag. Christian Fitzek
T 05 90 90 4-572
E christian.fitzek@wkk.or.at


Das könnte Sie auch interessieren

Die Aufrechterhaltung der Schülerbeförderung sei in vielen Fällen nur noch mit idealistischen Motiven erklärbar bzw. hänge die Schülerbeförderung in zunehmendem Maße davon ab, dass Zuzahlungen von Gemeinden geleistet werden.

Schülerfreifahrten sind in Gefahr

2.500 Unternehmer bringen in Österreich rund 100.000 Kinder kostenlos in die Schule. „Für die Beförderer wird das aufgrund mangelnder Kostendeckung immer mehr zum Verlustgeschäft“, mahnt Martin Bacher, Sprecher der Kärntner Busunternehmungen. mehr

WK-Bezirksstellenobmann Gerhard Oswald

Regionale Wirtschaft braucht kein Kirchturmdenken der Politik

Interessenvertretung der Wirtschaft wiederholt Forderungen zum Thema Lebensstandort und Wirtschaftsraum Lavanttal. Oswald: „Jahrelange Nichtumsetzung von Hausaufgaben muss ein Ende haben!“ mehr