th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Unternehmerin, die eine Vorreiterrolle lebt

Andrea Brennacher-Springer führt in der dritten Generation „Springer Reisen“ mit rund 130 Mitarbeitern. Jetzt startet sie mit neuem Reisebürokonzept. Dafür wurde sie als „Unternehmerin des Monats September 2019“ ausgezeichnet.

Unternehmerin des Monats September: Andrea Brennacher-Springer aus Klagenfurt
© KK/Anita Arneitz Unternehmerin des Monats September: Andrea Brennacher-Springer aus Klagenfurt.
Ihre Großeltern, ihr Vater und ihre Onkels zählten zu den Pionieren der Reisebranche und prägten über Jahrzehnte hinweg das Reiseverhalten der Kärntner. Keine leichte Aufgabe in solch große Fußstapfen zu treten. Doch Andrea Brennacher-Springer aus Klagenfurt ließ sich davon nicht abschrecken und leitet heute erfolgreich den Familienbetrieb „Springer Reisen“ in der dritten Generation.

Der Familienbetrieb ist heute ein touristischer Full-Service-Dienstleister mit 26 Reisebüros in Kärnten und in der Steiermark, einem eigenen Geschäftsreisen-Center, einer modernen Busflotte sowie eigenem Reiseveranstalter mit sieben Hauptkatalogen und zahlreichen Sonderprogrammen.

In der Vorreiterrolle

Und genau wie ihre Vorfahren geht Andrea Brennacher-Springer als Vorreiterin in der Branche voran und setzt innovative Ideen um. So eröffnet sie im September in Klagenfurt eine Filiale mit einem völlig neuen Reisebürokonzept – hier gibt es mobile Reiseberater und individuelle Terminmöglichkeiten sogar am Wochenende oder abends. „Wir glauben, dass der stationäre Vertrieb, also die persönliche Beratung, das Um und Auf ist, um unseren Kunden bestmöglichen Urlaub zu organisieren“, sagt Brennacher-Springer. Doch das funktioniere nur mit bestens ausgebildeten Mitarbeitern.

Vom Lehrling zur Fachkraft

Über den Fachkräftemangel jammert sie nicht, sondern nimmt die Ausbildung selbst in die Hand. In den vergangenen zehn Jahren hat sie 103 Lehrlinge ausgebildet, im Herbst wird es wieder elf Lehrlinge im Betrieb geben. „In Kärnten wurde und wird ein Großteil aller Fachkräfte von uns ausgebildet“, verrät Brennacher-Springer. Mit ihrer Haltung zum Unternehmertum bringt sie Dynamit in die Branche.

Für ihren Blick über den Tellerrand und die Risikobereitschaft, Neues auszuprobieren wurde sie von „Frau in der Wirtschaft Kärnten“ als „Unternehmerin des Monats September 2019“ ausgezeichnet. „Unternehmerinnen sind wichtige Vorbilder und prägen mit dem eigenen Tun nicht nur ihre Mitarbeiter, sondern auch ihr Umfeld. Selbst wenn es ihnen oft gar nicht bewusst ist. Jede Unternehmerin kann etwas verändern – und das nach außen zu zeigen, tut Kärnten gut“, finden WKK-Vizepräsidentin und FiW-Landesvorsitzende Carmen Goby und Tanja Telesklav, FiW-Landesgeschäftsführerin.

Mehr über die Unternehmerin des Monats finden Sie online auf: www.frauinderwirtschaft-kaernten.at

Über das Projekt „Unternehmerin des Monats“
Mit der „Unternehmerin des Monats“ holt „Frau in der Wirtschaft“ in Kärnten jeden Monat eine außergewöhnliche Frau vor den Vorhang und zeichnet sie für ihre unternehmerischen Leistungen aus. Kriterien für die Teilnahme sind u.a. eine außergewöhnliche Geschäftsidee, hohe Exportquoten, starkes Mitarbeiterwachstum, Auszeichnungen oder andere Besonderheiten des Unternehmens. Die Kandidatinnen für die „Unternehmerin des Monats“ können von jedem und jeder vorgeschlagen werden, eine Jury bestehend aus Top-Frauen aus der Kärntner Wirtschaft kürt dann die jeweilige Unternehmerin des Monats. In einem ausführlichen Porträt wird die Unternehmerin des Monats nicht nur auf der Homepage www.frauinderwirtschaft-kaernten.at präsentiert, sondern auch der Öffentlichkeit vorgestellt, unter anderem in einem eigenen Newsletter. Unter allen ausgezeichneten Unternehmerinnen des Monats wird eine Unternehmerin des Jahres gewählt.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Frau in der Wirtschaft
Mag. Tanja Telesklav
T 05 90 90 4 - 731
tanja.telesklav@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Vizepräsidentin Carmen Goby möchte deutlicher zeigen, was Unternehmerinnen bewirken.

Arbeit, Wohlstand, Sicherheit? #schaffenwir

Carmen Goby, WKK-Vizepräsidentin und Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft: „Wir müssen deutlicher zeigen, was wir als Unternehmerinnen bewirken. Nur so erhalten wir die nötige Anerkennung für unsere Arbeit. mehr

Über 300 Rauchfangkehrer aus ganz Österreich sind gekommen, um an dem Bundeskongress der Rauchfangkehrer teilzunehmen.

Rauchfangkehrer setzen auf Digitalisierung

Über 300 Rauchfangkehrer, und damit die Hälfte aller Rauchfangkehrer Österreichs, sind derzeit in Pörtschach vertreten: Beim Bundeskongress der österreichischen Rauchfangkehrer stehen Trends & technische Entwicklungen im Mittelpunkt. mehr