th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Trainee Day in Spittal an der Drau: Ein Liebesbeweis der Natur

Den „Trainee Day 2022“ nutzten sieben Gärtnerinnen und Floristinnen im ersten Lehrjahr, um unter Wettbewerbsbedingungen zu trainieren.

Selina Grubelnig vom Betrieb Silvia Bruderhans (ganz rechts) mit ihren Mitstreiterinnen
© Pirker/FBS

Die Fachberufsschule Spittal an der Drau war Ende April Schauplatz des simulierten Wettbewerbs der angehenden Gärtnerinnen und Floristinnen. Die Aufgabe war die Erstellung eines gebundenen Werkstückes. Neben dem fachlichen Können waren auch organisatorische Fähigkeiten - Vorbereitung der Materialen, Einhaltung der vorgegebenen Zeit, Präsentation des Werkstücks - gefragt.

Unter den aufmerksamen Augen von Kurt Glantschnig, Innungsmeister der Gärtner und Floristen, sowie den Lehrmeistern der Lehrlinge und dem Fachjuror Hubert Marko von "Blumensalon Damara Maria Marko" wurde ein Blumenstrauß zum Thema „Ein Liebesbeweis der Natur“ gebunden.

„The Best Trainee 2022“ Selina Grubelnig – Lehrbetrieb Silvia Bruderhans – erhielt als Anerkennung ein Floristenmesser mit eingraviertem Namen.

„Die Lehrlinge von heute sind die Meisterinnen von morgen“, hielt Kurt Glantschnig fest, der sich von den Werkstücken begeistert zeigte. 

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Gewerbe und Handwerk
Landesinnung Gärtner & Floristen
Harald Dörfler
T 05 90 90 4-120
E harald.doerfler@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Die jeweiligen Jahrgangssieger präsentieren, flankiert von der Jury, stolz ihre Werke. (c) WKK / Peter Just

Jungtischler stellten ihr Können unter Beweis

Tisch, Hocker und Stuhl – das waren die Herausforderungen, denen sich die Tischlerlehrlinge beim diesjährige Bezirkslehrlingswettbewerb von Feldkirchen, Klagenfurt am Wörthersee und St. Veit an der Glan stellen mussten. mehr

LFS Dir. Johann Muggi, NRAbg. Johann Weber, Bez. Innungsmeister und Koordinator Hermann Wech, Bez. Lehrlingswart Jörg Fürnschuß, die drei Gewinner, Mag. Dr. Diane Tiefenbacher WKO Wolfsberg, Mag. Jürgen Jöbstl, AK Wolfsberg

Gespür für Holz: 12 Wolfsberger Jungtischler zeigten ihr Können

Nicht nur ein sicherer und geschickter Umgang mit Hobel und Säge, sondern vor allem Begeisterung für das Arbeiten mit Holz – das war beim diesjährigen Bezirkslehrlingswettbewerb in Wolfsberg gefragt. mehr

BLW Villach Gruppenfoto

Gspür für Holz: 12 Villacher Nachwuchstischler zeigten ihr Können

Der sichere Umgang mit Hobel und Säge sowie die Begeisterung für das Arbeiten mit Holz war den Teilnehmenden beim diesjährigen Bezirkslehrlingswettbewerb in Villach anzusehen. mehr