th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Top of Webshop-Gala: Das sind Kärntens Online-Helden

Gestern wurden zum vierten Mal die „Top of Webshop“-Awards verliehen. Mit über 70 Einreichungen und Paul Kraker von dieTAGESPRESSE als Moderator feierten die regionalen Onlineprofis im Casineum Velden ihre Branche.

WK-Präsident Jürgen Mandl, Spartenobmann Raimund Haberl und Landesrat Sebastian Schuschnig feierten mit Kärntens Online-Helden
© WKK/qspictures

Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Kärnten hat sich auf die Suche nach den besten, modernsten und benutzerfreundlichsten Webshops Kärntens gemacht und ist fündig geworden: Über 70 Webshops stellten sich dem Vergleich. 

Um festzustellen, dass Onlineshopping schon längst in unserem Alltag angekommen ist, muss man kein Experte sein. Dass aber die Einkaufsmöglichkeit im Web oftmals über Sein oder Nicht-Sein von Betrieben entscheidet, darf man nicht ignorieren: „Das Internet hat unsere Arbeits- und Lebenswelt massiv verändert. E-Commerce, das elektronische Ein- und Verkaufen, ist zu einem wichtigen Bestandteil geworden. Wer online nicht auffindbar, nicht buchbar oder eben auch nicht kaufbar ist, verliert einen der wichtigsten Vertriebswege der Zukunft“, gab Spartenobmann Raimund Haberl in seinen Eröffnungsworten zu bedenken.

In Kärnten mit einem Klick einkaufen

Das sieht auch Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig so und rät den Unternehmern mutig zu sein: „Wenn jemand sagt ‚Kauf halt in Kärnten‘ dann ist das dank unserer zahlreichen Onlineshops mit einem Klick möglich. Die Digitalisierung ist eine Zukunftschance, die sich die Kärntner Unternehmen nicht entgehen lassen sollten, um wettbewerbsstark und erfolgreich zu bleiben.“ WK-Präsident Jürgen Mandl unterstrich diese Aussage und hält jede einzelne Kaufentscheidung für wichtig: „Heimkaufen, also das Geld im eigenen Land zu lassen, bedeutet für mich kurze Wege und regionale Anbieter zu nutzen. Waren müssen nicht erst um die ganze Welt reisen, um uns zu erreichen. Der Kärntner Onlinehandel ist vielfältig, sicher und steht für Qualität. Das sichert Arbeitsplätze, schont die Umwelt und stärkt den Lebensstandort.“

Shop-Niveau ist ausgezeichnet

Viele Händler bieten bereits ihre hervorragenden Produkte in ihren eigenen Onlineshops an. „Das Niveau der Shops in Kärnten ist ausgezeichnet. Wir haben über 70 Einreichungen erhalten und diese einem strengen Bewertungskatalog unterzogen. Dieser vereint fixe Kriterien wie etwa Produktpräsentation und -suche, Aufklärung zu Lieferkosten und –zeiten sowie Responsive Design mit Usability-Faktoren für den Endkunden“, erklärte Juryvorsitzender Universitätsprofessor Gernot Mödritscher.

Ein Riesenplus des heimischen Onlinehandels ist das Angebot an Click & Collect, bei dem Kunden online getätigte Bestellungen im stationären Store abholen können. "Damit sichert der Kärntner Onlinehandel Wertschöpfung und Arbeitsplätze. Der ‚Top of Webshop‘-Award wurde ins Leben gerufen, um unsere engagierten Kärntner Onlinehändler für ihre erstklassige Arbeit in der E-Commerce Branche zu belohnen“, führte Haberl aus.

Die besten Kärntner Webshops 2019

Eine hochkarätige Jury hat die Einreichungen gesichtet und über Gold, Silber und Bronze in den Kategorien „Online Pure Player“ (alle Unternehmer mit einem Webshop ohne Verknüpfung mit einem stationären Geschäft), „Multichannel Webshops“ (alle Unternehmer mit einem stationären Geschäft und einem Webshop) und „Start-up“ (Unternehmer unter drei Jahren ab dem Datum der Gewerbeanmeldung) entschieden:

Start-up:
 
Gold
myAcker GmbH
www.myacker.com   

Silber
Gaumenfest
www.gaumenfest.at

Bronze
Zirbelle®
www.zirbelle.at

Multichannel Webshops:

Gold 
LaModula ligneus GmbH
www.lamodula.at

Silber
Babybox by Mamabo
www.mamabo.at

Bronze
Juwelier Waschier
www.juwelier-waschier.at

Online Pure Player:

Gold
MedSalus GmbH
www.medsaluswool.com

Silber
Wunschkristall
www.wunschkristall.com

Bronze
Meisterdrucke®
www.meisterdrucke.at 


"dieTAGESPRESSE"-Anchorman Paul Kraker führte durch den kurzweiligen Abend und ließ es sich nicht nehmen, in satirischer Manier News aus aller Welt zwischen den Ehrungen einzuknüpfen. Damit hatte er die Lacher definitiv auf seiner Seite. Beim anschließenden Dinner feierten die Kärntner Onlinehändler gemeinsam mit ihrem neuen Obmann Gregor Grüner ihre Erfolge.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
Landesgremium Versand-, Internet- und allgemeiner Handel
Christine Müller
T 05 90 904-305
E christine.mueller@wkk.or.at

Das könnte Sie auch interessieren

Historische Gewänder gehören zur Bauhüttensitzung ebenso wie der Zunftkrug. Er nimmt bei Bauhüttensitzungen eine wichtige Rolle ein: Aus ihm trinken alle Anwesenden.

Kärntner Bauhütte setzt auf verstärkten Dialog – auch online

Seit Jahrhunderten treffen sich Baumeister, Gesellen und Lehrlinge in Bauhütten. Künftig setzt die Kärntner Bauhütte noch stärker auf die Zukunft: Mit neuen Veranstaltungsformaten und einer Website, die Lust auf den Bauhüttenbesuch machen soll. mehr

Markus Unterdorfer-Morgenstern, Gregor Grüner, Stefan Sternad, Astrid Legner, Jürgen Mandl, Elisabeth Köstinger, Erwin Angerer, Gerhard Oswald, Philip Kucher.

Wen wählt die Wirtschaft?

Podiumsdiskussion von Unternehmern mit den Spitzenkandidaten zur Nationalratswahl brachte altbekannte Themen und einen neuen Politstar: Stefan Sternad. mehr