th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Top-Noten für das Service der WK-Kärnten

Freundlich, kompetent und schnell: Kärntens Unternehmer vergeben Top-Noten für die Beratung durch die Experten der Wirtschaftskammer Kärnten.

© WKÖ 98 Prozent der befragten Unternehmer können eine Beratung bei der Wirtschaftskammer Kärnten weiterempfehlen.

Das Unternehmerleben ist voller Herausforderungen. Diese beginnen mit der Betriebsgründung, gehen über die Einstellung des ersten Mitarbeiters sowie gewerberechtlichen Fragen bis hin zur Unternehmerpension. Bei all diesen Themen gibt es eine Konstante: die Wirtschaftskammer Kärnten. Hier wird das Expertenwissen aus allen Fachbereichen gebündelt – und an die WK-Mitglieder weitergegeben. Wie wichtig dieses kostenlose Angebot für Kärntens Betriebe ist, zeigt die aktuelle Statistik. In den vergangenen sieben Jahren haben sich die Anfragen nahezu verdoppelt. 2016 wurden über 53.000 Anfragen zu konkreten Problemen beantwortet. Für jeden Service-Kontakt nahmen sich die WK-Experten Zeit und kümmerten sich um eine praxisnahe und verständliche Antwort. Diesen Einsatz wissen die Kärntner Unternehmer zu schätzen. 98 Prozent sagten in einer Umfrage, die kurz nach dem jeweiligen Service-Kontakt durchgeführt wurde, dass sie die WK-Beratungsleistungen weiterempfehlen. Dementsprechend hervorragend sind auch die Noten, die der WK ausgestellt werden (durchschnittliche Gesamtnote: 1,48).  Dieses Lob motiviert zu weiteren Höchstleistungen. Auch in Zukunft will die Wirtschaftskammer die Nummer eins für unternehmerische Anfragen bleiben – und baut dafür das Serviceangebot weiter aus. Zu den Schwerpunkten zählen Info-Pakete mit Veranstaltungen und Beratungen zu den Themen Förderung, Regis­trierkasse, Digitalisierung sowie zu der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung.

Letztere wird das bestehende österreichische Datenschutzrecht grundlegend verändern – und viele bedeutende Änderungen für Betriebe mit sich bringen.

Die meisten Anfragen gibt es in der Rechtsberatung, aber auch in der Gründerberatung und bei arbeitsrechtlichen Fragen sind wir Ansprechpartner Nummer eins für Kärntens Betriebe.
Jutta Steinkellner, Leiterin des WK-Servicezentrums

Noch mehr Infos zu den Beratungsprodukten sowie alle Experten und Serviceleistungen im Überblick finden Sie online unter wko.at/ktn/servicezentrum und wird Ihnen demnächst – mit unserem aktuellen Service-Handbuch – direkt in den Betrieb geliefert.


1146 Kärntner Unternehmer wurden vom Market-Institut kurz nach ihrer Servicierung
telefonisch befragt. Sie geben der Beratung folgende Noten:

Freundlichkeit
1,18
Kompetenz1,38
Schnelligkeit1,42
Verständlichkeit1,29
Genauigkeit1,31
Erreichbarkeit1,41
Anwendbarkeit der Antworten in der Praxis
1,39
Engagement1,30


Die beliebtesten Service-Angebote der Wirtschaftskammer Kärnten im Ranking

Rechtliches

Von Arbeits- über Gewerberecht bis hin zu Fragen zu Steuern und Abgaben: Ein großer Teil der Service-Kontakte sind rechtliche Beratungen. Das Expertenteam der Wirtschaftskammer Kärnten setzt dabei auf kompetente und flotte Auskünfte.

Gründerservice

Mit einem Klick ist alles erledigt: Die Gründer-beratung der WK Kärnten ist ein One-Stop-Shop. Beratung und Gewerbean-meldung werden in einem Schritt erledigt. Die Unterlagen gehen online auch direkt an die zuständige Bezirkshaupt-mannschaft.

KV-Auskünfte

Die richtige Einstufung des neuen Mitarbeiters, Arbeits- und Ruhezeiten sowie Rechte und Pflichten der Dienst-nehmer sind in den jeweiligen Kollektivverträgen geregelt.
Fragen dazu beantworten die Experten der WK Kärnten mehrmals täglich.

Förderungen

Die WK-Experten geben einen Überblick über die aktuellen Förderungen und Finanzierungs-möglichkeiten von Bundes- und Landesförder-stellen. Bei den Unternehmern kommt dieses Angebot sehr gut an: Hunderte Anfragen werden
jedes Jahr beantwortet.


Lehrbetriebe

Unternehmer, die Lehrlinge ausbilden wollen, sind in der WK ebenso richtig wie jene, die eine Lehrstellen-förderung beantragen oder Fragen zur Lehre mit Matura haben. Lehrabschluss-prüfungen werden ebenfalls von der WK-
Lehrlings-stelle organisiert.

Exportberatung

Die WK-Experten beraten sowohl neue Exporteure als auch Export-unternehmen, die neue Märkte erschließen wollen. Es wird unter anderem geklärt, ob das jeweilige Unternehmen fit für den Export ist, und Fragen zu Zollrecht und Handels-abkommen werden beantwortet.

Betriebshilfe

Bei Arbeits-unfähigkeit oder Schwangerschaft springt die Betriebshilfe Kärnten ein: Es wird ein Betriebshelfer zur Weiter-führung des Betriebs organisiert. So konnten bereits viele Kärntner Unternehmen in schwierigen Situationen unterstützt werden.


Interview mit dem Direktor der Wirtschaftskammer Kärnten, Michael Stattmann

WK-Direktor Michael Stattmann über die aktuelle Umfrage unter den Mitgliedsbetrieben.
WK-Direktor Michael Stattmann

Über 53.000 Beratungen und eine Empfehlungsrate von 98 Prozent: Wie schafft die WK das?

Michael Stattmann: Wir wollen unsere Mitglieder bestmöglich in ihrem beruflichen Alltag unterstützen. Dafür entwickeln wir unsere Serviceprodukte ständig weiter – und rollen den roten Teppich für die Kärntner Unternehmen aus. Dass dieses Angebot so gut in Anspruch genommen wird, freut uns sehr.

Was sagen Sie zu den hervorragenden Noten für die WK?

Im Namen aller Mitarbeiter möchte ich dafür Danke sagen. Diese Noten geben uns einen zusätzlichen Motivationsschub, um weiterhin Top-Leistungen abzuliefern. Und vielleicht gelingt es uns, die Werte noch weiter zu verbessern. Das ist zwar beinahe nicht mehr möglich, aber unser Ziel ist es, immer besser zu werden.

Welche Service-Schwerpunkte gibt es heuer?

Wir haben viele neue Projekte – von Digitalisierungsberatungen bis zu Registrierkassen-Infos. Wir bleiben weiter dran und werden unseren Mitgliedern auch künftig ausgezeichnete Beratung liefern.


Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Newsportal Österreichs Industrie startet Initiative gegen überzogene Verwaltungsstrafen

Österreichs Industrie startet Initiative gegen überzogene Verwaltungsstrafen

Mit der zunehmenden Flut von immer komplexer werdenden Regelungen steigt auch die Gefahr der Übertretung - womit oft exorbitant hohe Verwaltungsstrafen verbunden sind. mehr

  • WK-News
Newsportal Das Bundesheer ist keine Baufirma

Das Bundesheer ist keine Baufirma

Die Wirtschaftskammer Kärnten bleibt bei einem Nein zur Vergabe von reinen Bauaufträgen an das Bundesheer, bestätigt Gewerbe-Sprecher Klaus Kronlechner. mehr

  • WK-News
Newsportal Heyn-Chef Helmut Zechner ist ein

Heyn-Chef Helmut Zechner ist ein "Best Boss"

Zusammen mit der Antenne Kärnten hatte sich die Wirtschaftskammer Kärnten ab Anfang April per Radiospots auf die Suche nach den beliebtesten Chefs in Kärnten gemacht und fünf Mal ein Frühstück für jeweils 20 Personen ausgelobt. Der erste Gewinner wurde jetzt von den eigenen Mitarbeitern auf das Podest gehievt und mit einem schmackhaften Start in den Tag belohnt. mehr