th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Toller Empfang für Nachwuchsfigaros

Beim „Young Stylist Welcome Day“ in Spittal begrüßte die Landesinnung der Friseure 80 neue Lehrlinge.


© WKK/photo-baurecht

Schnipp, schnapp, Haare ab: Großer Bahnhof herrschte bei der vierten Ausgabe des „Young Stylist Welcome Day“ im Spittaler Schloss Porcia. 80 junge Talente, die erst kürzlich oder heuer ihre Lehre begonnen haben, erhielten bei alkoholfreien Cocktails und einem bunte Programm das Rüstzeug für den reibungslosen Start in den Berufsalltag. Mit am Programm: Informationen und viel Motivation für die Nachwuchs-Friseure. 

Tipps zur Motivation gab es von Diplompsychologin Andrea Egger unter dem Motto „Motivation und Vision“. Wie man mit dem ersten Eindruck überzeugt, erklärte Model-Coach und Schauspielerin Edith Reitzl. Auch die WIFI-Talenteakademie beteiligte sich mit Tipps und Tricks zur Karriere mit Lehre. 

Tipps von Profis

Ein Highlight war die Präsentation der Schwarzkopf-Professional-Profis Corinna Egger und Hannes Raner. An Modellen zeigten sie den Youngsters, die geballte Kreativität des Friseurberufs. Mit- und vor allem Nachmachen erlaubt! Als Special Guest überraschte Sabrina Öhler mit einem kreativen „Poetry Slam“ und viel Wortakrobatik. 

„Wie man im Leben seinen eigenen Weg geht“ erzählte Starreferent Ali Mahlodji, Gründer und Geschäftsführer des Web-Portals „whatchado“ und EU Jugendbotschafter den begeisterten Nachwuchsfigaros am Nachmittag. 

Grußworte kamen unter anderem vom Spittaler Bürgermeister Gerhard Pirih, Landesschulinspektor Herbert Torta, WK-Bezirksstellenleiter Peter Demschar, Innungsmeister Georg Wilhelmer sowie von Innungsmitglied und Veranstaltungsinitiatorin Birgit Mosser.

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News
Die beste Leistung in diesen sechs Tagen lieferte Florian Gebeneter, Lehrling bei der Duhs & Bergmann GmbH in Feldkirchen, ab.

Präzision unter Zeitdruck für Kärntner Jungmaurer

Sechs Tage lang Höchstleistungen unter Zeitdruck: Der Landeslehrlingswettbewerb der Jungmaurer verlangte den sieben Teilnehmern einiges ab. Als Sieger ging schließlich Florian Gebeneter, Lehrling bei der Duhs & Bergmann GmbH in Feldkirchen, hervor. mehr

  • WK-News
Die 3b der NMS Friesach freut sich über ihren 2. Platz in der Kategorie "Design".

Die „1. Kärntner Tischler Trophy“ ist entschieden

Mit der „1. Kärntner Tischler Trophy“ suchte die Innung der Tischler und Holzgestalter gemeinsam mit der Antenne Kärnten die besten Tischler-Talente. mehr