th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

TRIGOS Kärnten Info-Frühstück

Im Restaurant Oscar in Klagenfurt wurde etwas ganz Besonderes serviert: Ein köstliches Frühstück in Kombination mitwertvollen Informationen zum TRIGOS, der Auszeichnung für Wirtschaften mit Verantwortung. Die BKS Bank vergibt den Preis, gemeinsam mit langjährigen Partner, bereits zum neunten Mal.

Im Restaurant Oscar in Klagenfurt wurde etwas ganz Besonderes serviert: Ein köstliches Frühstück in Kombination mit wertvollen Informationen zum TRIGOS, der Auszeichnung für Wirtschaften mit Verantwortung.
© BKS/Just
„In Kärnten gibt es viele Unternehmen, die mit nachhaltigen Konzepten
neue Wege beschreiten. Der TRIGOS Kärnten macht diese
Unternehmen sichtbar und bildet darüber hinaus ein starkes Netzwerk“,
so Viktor König, Leiter des Firmenkundengeschäftes der BKS Bank bei
seinen eröffnenden Worten. Wichtige Impulse gab es von Katrin
Hohensinner von der Frutura Obst & Gemüse Kompetenzzentrum
GmbH, ein im vorigen Jahr für den TRIGOS Steiermark nominiertes
Unternehmen. Sie berichtete über Ihre Erfahrungen: „Wir haben vom
TRIGOS in vielen Bereichen profitiert und wurden mehrfach darin
bestätigt, dass der von uns eingeschlagene Weg der richtige ist, auch
wenn es nicht immer der leichteste Weg ist. Gleichzeitig trug alleine die
Arbeit an der Einreichung dazu bei, unsere eigenen nachhaltigen
Strategien und Maßnahmen zu konkretisieren“.

Alle Informationen zur Trigos-Einreichung

Außerdem informierte Julia Huber von respACT über die Einreichmodalitäten,
die neuen Kategorien und die Bewertungskriterien. Ergänzend dazu gab es wertvolle Tipps für die Einreichung von Iris
Straßer von „Verantwortung zeigen!“.

Drei Kategorien und ein Sonderpreis beim Trigos 2018

Die Grundlage für eine Einreichung bilden die nachhaltigen Aktivitäten
bzw. Strukturen, welche im Kerngeschäft des Unternehmens vorhanden
sein müssen. Darüber hinaus ist eine Teilnahme in drei neuen Kategorien
möglich: „Vorbildliche Projekte“, „Regionale Wertschaffung“ sowie
„Social Innovation & Future Challenges“. Ein Sonderpreis für den „CSRNewcomer
des Jahres“, der direkt von der Jury an ein ersteinreichendes
Unternehmen vergeben wird, sorgt für zusätzlichen Anreiz.

TRIGOS-Verleihung findet im Casineum-Velden statt

All jene Unternehmen, die bereits zum wiederholten Male beim TRIGOS
einreichen, werden an der Weiterentwicklung ihrer nachhaltigen
Aktivitäten gemessen. Eingereicht werden kann pro Unternehmen auch
in mehreren Kategorien. Alle Einreichungen nehmen automatisch am
TRIGOS Kärnten und am TRIGOS Österreich teil. Die feierliche
Preisvergabe findet Ende Mai im Casineum Velden statt. Vertiefende
Informationen gibt es unter www.bks.at oder unter www.trigos.at.

Die Wirtschaftskammer Kärnten unterstützt den TRIGOS als Partner.

Das könnte Sie auch interessieren

  • WK-News

Breitband-Internet in Kärnten: Schlusslicht vom Schlusslicht?

Die künftige Anbindung der Kärntner Unternehmen an schnelles Internet via Glasfaser ist ein Erfolgsfaktor im Standortwettbewerb, wie es früher Straßenverbindungen, Stromversorgung oder Festnetztelefonie waren. Laut einer aktuellen Umfrage der Wirtschaftskammer ist allerdings rund ein Drittel der Betriebe in Kärnten mit ihrem Internetzugang unzufrieden, abseits der Städte Klagenfurt und Villach ist die Versorgung noch weit schlechter. „Eine Frage der Zukunft des Wirtschaftsstandortes“, warnt Spartenobmann und IT-Experte Martin Zandonella. mehr

  • WK-Zeitung
Lehrlinge, Kärnten, Ausbildung, Fachkräfte, Meister

Mit Lehrlingen wieder auf die Überholspur

Lehrlinge sind die Fachkräfte der Zukunft. Viele Kärntner Unternehmen sorgen daher vor. mehr

  • WK-Zeitung

Tourismus auf neuen Wegen

Der neu gegründete Tourismusverband Klagenfurt arbeitet auf Hochtouren. mehr